Forex Broker Test 2018 – die Top Anbieter im Vergleich

Forex Broker Test 2018 – die Top Anbieter im Vergleich

Für die Kategorie Forex ist es empfehlenswert, einen speziellen Forex Broker als Partner zu wählen. Es ist nicht möglich, einen seriösen und auf die Anforderungen des Anlegers geeigneten Broker nur durch Suchen auf den Webseiten zu finden. Der Forex Broker Test muss zu Rate gezogen werden. Die verschiedenen Konditionen und Kostenpunkte, die von den Brokern vorausgesetzt werden, erschweren trotz Forex Broker Test die Entscheidung. Für den Einsteiger ist die Partnerschaft mit einem Broker empfehlenswert. Das beim Broker eröffnete Handelskonto ermöglicht Transaktionen im Bereich Forex.



Was sind eigentlich Forex Broker

Forex Broker TestEs geht um den Handel verschiedener Währungen, die nur als Paar gehandelt werden können, beispielsweise EUR/USD. Der Forex Broker bietet sozusagen Wetten an, ob der Kurs steigt oder fällt. Beide Möglichkeiten können vom Trader genutzt werden. Sogenannte Hebel machen diese Transaktionen für den Anleger interessant, es werden zum Beispiel 500 Euro eingesetzt, welche bei dem Kurs EUR/USD nur minimale Schwankungen realisieren. Der Hebel ist festgelegt mit 300:1. Das bedeutet, dass der Trader quasi mit 150.000 Euro die Transaktion tätigt. Diese Zahl ergibt selbstverständlich höhere Notierungen als 500 Euro bei der Kommastelle an 3. Stelle. Zur Sicherheit muss der Trader eine Margin, sprich Sicherheit, hinterlegen. Die verlangte Höhe der einzelnen Broker wird beim Forex Broker Test bewertet. Der eventuell auftretende Verlust des Traders wird ausgeglichen. Der Gewinn des Brokers hängt von den Spreads ab.

Vorteile des Forex Trading

Die Möglichkeit, auch mit wenig Kapital größere Gewinne zu erreichen, ist beim Forex Trading durchaus gegeben. Wichtig ist die richtige Wahl des Brokers mittels Forex Broker Test. Analysen und die Beobachtung der Historie der infrage kommenden Währungen erleichtern dem Trader die Durchführung der Währungsgeschäfte.

Verschiedene Versionen der Broker im Forex Broker Test

Online Forex Broker TestMarket Maker erstellen eigene Kurse der infrage kommenden Devisenpaare. Die Kundenaufträge werden intern abgewickelt, nicht am Interbankenmarkt. Die Kurse der Market Marker können demzufolge mehr oder weniger von den Kursen des Interbankenmarktes abweichen. Die Kennzahlen und Werte, die im Forex Broker Test veröffentlicht werden, müssen vom Anleger überprüft werden, damit er feststellen kann, welcher Forex Broker seinen Vorstellungen und seiner Handlungsweise entspricht.

Non-Dealing Desk Broker

Diese Broker arbeiten abhängig vom Interbankenmarkt. Der Non-Dealing Desk Broker nimmt die Order des Kunden als Grundlage und sucht den passenden Gegenpart. Die Non-Dealing Desk Broker unterscheiden sich wiederum in zwei Kategorien, den STP- und den ECN-Broker. Der STP-Broker erhält seinen Gewinn über die Aufschläge gegenüber den Interbanken-Spreads. Die Möglichkeit besteht, einen festen Spread in Anrechnung zu bringen, beispielsweise EUR/USD 3 Pips oder einen veränderbaren Spread, zum Beispiel EUR/USD 2 Pips zusätzlich Aufschlag. Die ECN-Broker arbeiten ausschließlich auf der Basis variabler Spreads. Im Forex Broker Test werden diese Versionen transparent dargestellt, sodass der Anleger entsprechend informiert ist und seine Entscheidung für den passenden Broker leichter fällt.

Berechnung des Pip

Pip ist ein fester Begriff im Forex Handel und wie folgt zu erklären:

  • Pip gehört zur Grundlage der Berechnung im Devisenhandel,
  • Pip ist abhängig im Hinblick auf die Veränderung der letzten beiden Kommastellen einer Währung.
  • Die Berechnung des Spreads erfolgt in Pips.
  • Spread wiederum ist die Differenz zwischen dem Ankaufswert und dem Verkaufswert.

Ein Zahlenbeispiel veranschaulicht die Rechnung. Angenommen es liegt der Kurs Euro und Dollar bei 1,3001. Der Trader kauft den Dollar zu diesem Kurs. Der Verkauf erfolgt zum Kurs 1,299. Der Trader hat 2 Pips verdient.

Forex Broker Test: daran erkennt der Investor den guten Broker

Forex Broker Deutschland TestIm Forex Broker Test werden nur seriöse Forex Broker vorgestellt. Die Unterschiede unter diesen Brokern sind jedoch vielfältig. Es muss eine gewisse Anzahl Devisenpaare zur Verfügung stehen. Der Anleger ist nicht verpflichtet, mit bekannten Devisenpaaren wie EUR/USD oder USD/JPY zu handeln. Exotische Währungen sind für manchen Anleger interessanter. Diesen Umstand muss er jedoch im Forex Broker Test festlegen, damit die passenden Broker gefiltert werden können. Die Gebühren und Konditionen der Broker müssen genauestens überprüft werden. An dieser Stelle gibt es klaffende Unterschiede. Wer Geschäfte tätigt, wenn auch mit kleineren Anlagen, sollte keinen Broker wählen, der Gebühren für jede Order anrechnet. Der Kundenservice des Brokers ist unbedingt zu überprüfen. Die telefonische Betreuung ist ein wichtiger Faktor. Die Ansprechpartner müssen über fundiertes Börsenwissen verfügen, um vernünftige Lösungen zu finden und den Trader effizient zu beraten. Wenn Broker einen Live-Chat ermöglichen, ist auch diese Alternative als optimal zu bezeichnen. Einige Anhaltspunkte, die durch den Forex Broker Test transparent werden:

  • Wird ein Forex Broker Demokonto zur Verfügung gestellt,
  • wie wird die Ein- oder Auszahlung gehandhabt,
  • werden kostenfreie Echtzeitkurse angeboten,
  • wird das Handelskonto nur in Euro geführt, können andere Währungen genutzt werden.
  • Sollte es seitens des Brokers zu Zahlungsschwierigkeiten oder Insolvenz kommen, wie ist der Investor abgesichert.
  • Wird eine kostenlose Depotführung angeboten.

Es kommt selten zu einer Insolvenz bei einem Broker, aber wenn es wider Erwarten doch mal eintrifft, sind nur EU-Gesetze wirksam, die den Anleger schützen, das heißt im Klartext, nur einen Broker mit Sitz in der EU wählen. Nutzt der Anwender einen Brokerdienst in Übersee erhält er keinen Schutz, wenn eine solche Situation eintritt.

Checkliste bei der richtigen Wahl des Brokers

Forex Broker Testsieger
Der Forex Broker Test wird in Anspruch genommen, darauf sollte der Anleger achten:

  • EU-Regulierung und Sitz des Brokers im EU-Gebiet,
  • wird ein Demokonto angeboten,
  • gibt es Mitarbeiter im Kundensupport, die der deutschen Sprache mächtig sind,
  • breit gefächerte Produktpalette,
  • akzeptable Kosten im Vergleich anderer Broker im Forex Broker Test,
  • ist eine eigene Brokerlizenz vorhanden.

Aktueller Forex Broker Test

Der im Internet veröffentlichte Forex Broker Test in tabellarischer Form:

Name des Brokers Testergebnis Besonderheiten Kontoeröffnung ab
Erfolgreich Traden mit GKFX
GKFX
1,2 Angebote zum Weiterbilden 0
Plus500 Bonus - Forex Broker Vergleich
Plus 500
1,1 Deutscher Support, zeitlich unbegrenztes Demokonto 100
24option Logo
24 Option
1,1 Hoher Bonus, Webseminare 100
CMC Markets Logo
Cmc markets
3,0 Deutscher Support, Bildungsangebote 0

Der beste Forex Broker ist laut Forex Broker Test 24 Option, der letzte Broker Cmc markets. In einem anderen Forex Broker Test wird ebenfalls GKFX genannt und als bester Broker gewertet.

Voraussetzungen für den erfolgreichen Forex Handel

Über ein fundiertes Börsenwissen sollte der Trader verfügen. Forex Trading Erfahrung kann der Anleger mittels eines Demokontos schnell sammeln. Durch viele Experimente, welche via Demokonto durchgeführt werden, kann nicht nur der Einsteiger, sondern auch der professionelle Anleger wertvolle Forex Handel Strategien herstellen oder die bestehenden Strategien verbessern. Wer sich nicht ganz sicher mit der eigenen Methode ist, kann sich diese auch von Brokern ansehen und Erfahrungen sammeln.

Wie funktioniert der Forex Broker Test

Forex Broker im TestJeder Forex Anbieter aus dieser Branche wird objektiv bewertet, indem die relevanten Kriterien getestet werden. Der Anleger kann sicher sein, dass alle im Vergleich aufgeführten Broker serös sind. Erfahrungsberichte anderer Investoren geben für den Interessierten wichtige Informationen. Es ist abzuschätzen, ob der Broker mehr positiv oder mehr negativ von den Anlegern beurteilt wird. Die Vergleichsportale nehmen die nachfolgend aufgeführten Punkte unter die Lupe:

  • Handelsplattform,
  • Leistungen des Brokers,
  • welche Behörde reguliert den Broker,
  • Kundenservice, sehr wichtig für jeden Anleger,
  • Konditionen und Gebührenberechnungen,
  • Extras und Boni. Neukunden bekommen keine zusätzlichen Vergünstigungen.
  • Demokonto, unbegrenzt, oder zeitlich begrenzt,
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für den Trader,
  • Höhe der ersten Einzahlung, wobei manche Broker das Konto ohne Einzahlungszwang eröffnen.

Was genau sind Regulierungen der Forex Broker

Finanzaufsichtsbehörden, in Deutschland ist das BaFin, regulieren den Broker. Das bedeutet, dass die Behörde eine Software in das Handelsprogramm eingebaut hat, welche eine Überprüfung ermöglicht, ob der Broker die Kurse manipuliert. Im Forex Broker Test wird berücksichtigt, ob der Forex Broker reguliert ist oder nicht. Für einen seriösen Broker sollte die Regulierung eigentlich zum Standard gehören. Auszeichnungen der Forex Broker werden in den Beurteilungen vom Forex Broker Test berücksichtigt.

Eckpunkte im Forex Broker Test

Bester Forex Broker TestEinige Kriterien verraten dem Anleger sofort, ob es sich um einen für ihn passenden Broker handelt oder nicht:

  • Transparenz, ohne „Kleingedrucktes“. Kosten und Gebühren sind klar am Anfang der Präsentation zu sehen.
  • Palette der verschiedenen Währungspaare, auch exotische Währungen müssen beim Broker handelbar sein.
  • Transparent aufgeführte Kosten, wie hoch sind die Order-Gebühren, wie wird der Spread ermittelt.
  • Wie bereits erläutert, ist das ein sehr wichtiger Punkt.
  • Schulungsmöglichkeiten. Jeder Trader sollte von Zeit zu Zeit seine Kenntnisse auffrischen oder erweitern. Dazu dienen Seminare oder alternative Möglichkeiten zur Weiterbildung.
  • Die Regulierung muss nachweisbar sein.

Wichtig für den Einsteiger

Die Anforderungen des Anfängers an den Broker sind spezieller Art, sodass sich einige Broker für diesen Personenkreis gut eignen. Einige Punkte sind für den Einsteiger wichtig, die er beim Forex Broker Test unbedingt berücksichtigen sollte:

  • Geringe Mindesteinzahlung, um das erste Handelskonto zu eröffnen.
  • Übersichtliche Darstellung der Handelsplattform, möglichst Inanspruchnahme entsprechender Hilfe-Tools.
  • Bereitstellung eines kostenlosen zeitlich unbegrenzten Demokontos.
  • Regulierung und Einlagensicherung müssen nachweisbar vorhanden sein.

Fazit zum Forex Broker Test:

Forex Broker TestenEin Forex Broker Test ist in jeder Hinsicht empfehlenswert. Die Konditionen und Kosten sind bei jedem Broker verschieden, sodass viele Broker übersichtlich aufgeführt für einen guten Durchblick sorgen, der dem Anleger die Wahl des Forex Brokers erleichtert. Die Erfahrungsberichte, die beim Forex Broker Test erstellt werden, geben dem Investor Aufschluss darüber, welcher Broker seinen individuellen Vorstellungen entspricht. Speziell „Forex Broker für Anfänger“ können dem Einsteiger eine optimale Entscheidung erleichtern. Die Ansprüche des Einsteigers sind unterschiedlich im Vergleich der Anforderungen des erfahrenen Traders. Die Bewertung, die vom Forex Broker Test vorgenommen wird, erfolgt unvoreingenommen. Viele Anfänger machen den Fehler, mit zu viel Währungspaaren zu handeln. Einige wenige Währungspaare versprechen mehr Gewinn und eine bessere Beobachtung der verschiedenen Währungskurse. Das Forex Handel Demokonto sollte lieber längere Zeit als Vorbereitung dienen, denn der Handel mit eigenem Kapital ist risikoreicher. Je mehr Erfahrungen der Anfänger hat, desto weniger Verluste muss er hinnehmen. Market Maker werden von Experten für Einsteiger empfohlen, da diese mit festen Spreads arbeiten.

Summary
Article Name
Forex Broker Test
Description
Um sich einen Überblick über die verschiedenen Forex Broker, über ihre Vor- und Nachteile zu verschaffen, bieten wir Ihnen einen übersichtlichen Forex Broker Test Vergleich an.
Author
Publisher Name
Forex Broker Vergleich24