Comdirect Erfahrungsbericht und Bewertung 2020

comdirect Testbericht

AKTIEN BROKERORDER INTERNATIONALEINLAGENSICHERUNGDEPOTGEBÜHRORDERGEBÜHR INLAND
comdirect Logo12,90 €100.000 €0 €3,90 €

comdirect Startseite
Den Namen comdirect kennen die meisten Verbraucher vor allem, wenn es günstige für Bankkonten mit Extras wie einer Kreditkarte geht. Und auch als Anbieter günstiger Kreditmodelle genießt der Dienstleister comdirect Aktiengesellschaft aus Quickborn bei Kundinnen und Kunden einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings gehört das Unternehmen im gleichen Maße zu den führenden Anbietern am deutschen Markt, wenn es den Bereich der besten Aktien-Broker geht. Comdirect wirbt mit dem Hinweis, dass über zwei Kunden auf comdirect vertrauen, wenn es um typische Depotleistungen geht. In der Tat erlaubt die Plattform der bekannten Bank den Handel mit verschiedenen Finanzprodukten, die gerade in Zeiten niedriger Anlagezinsen zunehmend auf Zuspruch stoßen.

Zu den Produkten gehören:

  • klassische Produkte des Aktienmarktes
  • Fonds
  • börsengehandelte Fonds (sogenannte Exchange-traded Funds (ETF))
  • Zertifikate
  • Optionsscheine
  • Differenzkontrakte (Contracts for Difference (CFDs))
  • Optionen
  • Futures

Gerade diese große Auswahl unterschiedlichster Produkte machte einen genauen Vergleich und Test des Brokers comdirect zwingend erforderlich. Richtig ist – so viel kann schon an dieser frühen Stelle gesagt werden –, dass das vielfach ausgezeichnete Unternehmen etliche Vorteile und günstige Konditionen in Aussicht stellt, damit Broker-Kunden hohe Renditen realisieren können. Für den erreichbaren Gewinn sind ohne Frage gerade die Gebühren und Handelskosten von entscheidender Bedeutung. Das Unternehmen verweist in seiner Selbstdarstellung auf mehr als zwei Millionen Kundinnen und Kunden, die beim Handel mit den verschiedensten Produkten comdirect Erfahrungen sammeln. Dabei zeichnet sich beim Anbieter – wie bei der Mehrheit der Dienstleister am deutschen Markt – seit einigen Jahren zunehmend auch ein Trend weg vom reinen Aktienhandel hin zu den alternativen Anlagemodellen ab.

Gerade die erwähnten ETFs, Fonds, aber auch Derivate wie Optionen CFDs gewinnen als Bestandteil des Portfolios an Bedeutung. Viele „normale“ Anleger entdecken in diesem Bereich (trotz der oftmals hohen Risiken) Chancen auf stattliche Rendite.

Comdirect Bewertung: Gebühren, Handelsqualität und vieles mehr

Im folgenden comdirect Erfahrungsbericht vermitteln unsere Experten einen guten Eindruck des Spielraums für den Handel. Kriterien wie die Funktionalität der Handelsplattform, Transparenz beim Gebührenthema, Qualität des Kundendienstes und letztlich die Auswahl der Produkte spielen dabei eine wichtige Rolle. Klare Aussagen zu fälligen Entgelten für den Handel sind ein elementarer Punkt, um den richtigen Broker – also den Anbieter für Handelsaktivitäten (auch als „Trading“ bekannt) zu finden. Denn nur diese Informationen erlauben einen genauen comdirect Vergleich anderen Angeboten gegenüber. Natürlich muss es auch darum gehen, wie aufwendig das Eröffnen eines Handelskontos ist. Denn die Zahl derer, die ohne Vorkenntnisse investieren und spekulieren möchte, steigt in Krisenzeiten mit geringen Zinsen bei klassischen Anlageklassen stetig. Ein hoher Aufwand stellt im Ernstfall ein Hindernis dar, das Einsteiger abschrecken und zu einem Mitbewerber mit einfacheren Strukturen führen kann. Hinzukommen Anforderungen von Kundenseite technische Sicherheit und Schutzmechanismen wie eine ausreichende Einlagensicherung betreffend.

Vorbildliche Absicherung der Kundengelder im Schadensfall

Beim Schutz der Kundengelder, so viel zeigen comdirect Erfahrungen schon früh, geht die comdirect Aktiengesellschaft als Bankhaus wie erwartet mit gutem Beispiel voran. Dies ist natürlich vor allem umfassenden staatlichen Auflagen an den Bankensektor geschuldet. Die Einlagensicherung für Ihr Depot beläuft sich durch die EU-weite Gesetzgebung auf 100.000 Euro pro Kunde, was über den freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) gesichert ist. Über die staatlichen Vorgaben hinaus greift bei von comdirect verschuldeten Schäden der zusätzliche Einlagensicherungsfonds. Durch diese Absicherung liegt die Obergrenze bei maximal 79.740.000 Euro pro Person. Ein vorbildlicher Wert, vergleicht man comdirect Erfahrungen mit Leistungen anderer Broker – gerade, wenn Anbieter nicht der Bankenbranche zuzuordnen sind. Freilich greift ein Einlagenschutz nur für Schäden, die Betreibern anzulasten sind und nicht für selbst verursachte Verluste bei Spekulationen.

Wissenswert für die Brokerauswahl:
Bei comdirect können Kundinnen und Kunden allein im Bereich der börsengehandelten Fonds (ETF) aus einer Produktpalette von mehr als 1.000 Angeboten Ihre Favoriten auswählen! Und auch die übrigen Handelsbereiche fallen erfreulich variabel aus!

Depoteröffnung und -führungskosten im comdirect Testbericht

Comdirect Depot eröffnen

Wer sich dieser Tage (Oktober 2020) mit dem Depotmodell des Anbieters comdirect befasst, stößt in der Lektüre vor allem auf einen wichtigen Hinweis mit Bezug zur Depotführung. Gerade wenn Sie nicht regelmäßig traden (handeln), können in der Theorie Monat für Monat Fixkosten entstehen. Diese geraten schnell in Vergessenheit, bleiben dabei aber natürlich ein Punkt auf der Liste der Fixkosten. Ein Pluspunkt für den hier im Mittelpunkt stehenden Broker ist im comdirect Erfahrungsbericht die Garantie, dass Sie für wenigstens drei Jahre keine Depotführungsgebühren zahlen.

Im Anschluss an die anfängliche Zeitspanne gelten folgende Regeln für die gebührenfreie Depotnutzung:

  • Sie führen pro Quartal zwei oder mehr Trades aus
  • Sie zahlen regelmäßig Kapital in einem Wertpapiersparplan ein (mind. 25 €/Monat)
  • Sie verwenden bereits comdirect Girokonto

Sie sehen also: Ganz unterschiedliche comdirect Erfahrungen helfen Ihnen dabei, sich die sonst üblichen Gebühren fürs Depot zu ersparen. Doch selbst wenn Sie (bisher) keine dieser Anforderungen erfüllen, fällt die Nutzungsgebühr mit 1,95 Euro pro Monat im Direktvergleich mit vielen Mitbewerber-Offerten angenehm gering aus. Zum Depotservice gehört übrigens eine Rund-um-die-Uhr-Kundenbetreuung mit einem persönlichen Ansprechpartner. Dieser Service ist erfahrungsgemäß nicht nur für Anfänger, sondern im gleichen Maße für Händlerinnen und Händler mit Vorkenntnissen in den verschiedenen Handelssparten eine große Hilfe bei Fragen und Problemen.

Klare Abläufe auf dem Weg zum eigenen comdirect Depot

Die Depoteröffnung ist mit den üblichen Bedingungen und Angaben verbunden, die der Gesetzgeber vorgibt. Der Anbieter gliedert den Registrierungsprozess in vier überschaubare Abschnitte:

  • Angaben
  • Bestätigung
  • Identität
  • Zugangsdaten

Der erste Bereich fragt nach Geschlecht, Titel, vollständigem Namen (optional: Geburtsname), Geburtsort und -datum sowie der Staatsangehörigkeit. Dies sind die wesentlichen persönlichen Daten, damit Sie Ihr neues comdirect Depot online eröffnen können und die Antragsbearbeitung erfolgen kann. Danach geben Sie Ihre aktuelle im Personalausweis genannte Meldeadresse, eine gültige Mailadresse sowie Ihre Handynummer ein. Diese Informationen dienen später der Bestätigung Ihrer Identität. Wichtig ist auch Ihre berufliche Situation für den Antrag. Im Anschluss geht es um die Eingabe Ihrer Steuer-ID, die Sie allerdings auch nachreichen können, wie der comdirect Erfahrungsbericht zeigt. Sollten Sie außerhalb Deutschlands steuerpflichtig sein, teilen Sie dies an dieser Stelle ebenfalls mit. Nun fragt der Broker nach möglichen Erfahrungen mit den Wertpapier-Produktklassen A-E. Nun geben Sie die Daten zu Ihrem Referenzkonto für das neue Depot ein. Im Bereich „Bestätigung“ prüfen Sie nochmals all Ihre Angaben aus den vorangegangenen Schritten.

Dabei geht es auch um das Lesen, Verstehen und akzeptieren der geltenden Vertragsbedingungen. Anerkennen müssen Sie außerdem die Datenschutzrichtlinien, Erklärungen zum Geldwäschegesetz und Zuwendungen, zum Widerruf, zu Aufbewahrungsfristen und einigen anderen wichtigen Themen. Haben Sie alles bestätigt, geht es um den Identitätsnachweis. Bei der Identitätsfeststellung können Sie sich für das klassische Verfahren Postident der Deutschen Post sowie das Angebot Videoident von comdirect entscheiden. Wichtig hierbei ist: Antragsteller müssen volljährig sein. Nun trennt Sie von der ersten Einzahlung aufs Depotkonto nur noch die abschließende Prüfung Ihres Antrags, bevor Sie erste comdirect Erfahrungen sammeln können.

Comdirect Erfahrungen gibt es mit dem Musterdepot risikofrei

comdirect Erfahrungen Muster Depot
Für Einsteiger, aber auch für Wechselkunden ist das Musterdepot der ideale Start in den Handel in seinen unterschiedlichen Ausprägungen. Selbst wenn Sie bereits seit langem traden, unterscheiden sich Handelsplattformen mitunter deutlich voneinander. Das Musterdepot Handbuch und das Musterdepot als solches erleichtern erste Schritte – auch die Videoanleitung hat sich im comdirect Erfahrungsbericht bewährt. Zwar sind Renditen im Testlauf ausgeschlossen. Dafür können Sie nach Einrichten und Freischalten Ihres Musterdepots über den Menüpunkt „Meine comdirect“ ohne Verluste das gesamte Handelspaket kennenlernen, ohne Lehrgeld zu zahlen. So können Sie eigene Anlagestrategien entwickeln und mögliche Szenarien erleben. Und die möglichen Ereignisse im aktiven Handel sind vielfältiger Natur. Je nachdem, welchen Produkten Sie den Vorzug geben möchten.

Mit Ihrem virtuellen Guthaben testen Sie das Spekulieren unter realen Bedingungen und entwickeln ein passendes Konzept mit angemessenem Risikomanagement. Interessant ist dabei unter anderem die Möglichkeit, die Aktienportfolios erfahrener Anleger nachzubilden und sich so wichtiges strategisches Wissen anzueignen. So profitieren Sie vom Wissen professioneller Händler, um beispielsweise typische Anfängerfehler mit hohen Verlusten zu vermeiden.

Comdirect setzt auf kundennahes Ausbildungsangebot für Kunden

Ein gutes Instrument für die bewusste Vorbereitung auf den Handel ist im Übrigen die comdirect Akademie. Die Registrierung für die Lernplattform ist gratis. Mehr als Lektionen vermitteln alle wichtigen Basics rund um den Börsenhandel. Die Angebote können Sie direkt online abrufen oder herunterladen. Neben wichtigen Grundlagen mit unverzichtbaren Fachbegriffen vermittelt der Service Wissenswertes zum Handel von Wertpapieren an sich – bis hin zu Strategien, die Sie für Ihre comdirect Erfahrungen kennen sollten, wenn es um Kapital- und Risikomanagement geht. Zudem erläutern die Finanzexperten alle wesentlichen Details zu den diversen Orderarten für Kauf und Verkauf über Ihr Depot.

Comdirect Erfahrungen – Gebühren, Mindesteinlage und andere Details

Infos zu Gebühren sind neben dem Spielraum für den Handel über Broker natürlich von besonders großer Bedeutung. Sobald Sie vom Musterdepot auf den Echtgeld-Handel umsteigen, stellt sich außerdem automatische die Frage: Wie viel Geld muss auf mein Depot überweisen, um den Handel aufzunehmen? Und welche Gebühren werden pro Transaktion fällig? Positiv fällt im comdirect Test die Aussage zur Mindesteinzahlungssumme aus. Denn es gibt schlicht keine solche Mindesteinlage für Ihren Handel. Allerdings müssen Sie dabei den individuellen Handelsbedarf vor Augen haben. Schließlich benötigen Sie Kapital, um überhaupt mit den diversen Finanzprodukten handeln zu können.

Der Inlandshandel mit comdirect

Bei Inlandshandel zahlen Sie bei börslichen taggleichen Order-Ausführungen keine Gebühren. Auch Änderungen Ihrer Orders oder Limits pro Transaktion sind für die comdirect Erfahrungen kostenlos. Derzeit (10/2020) liegen die pauschalen Orderentgelte bei 3,90 Euro. Ab dem zweiten Jahr liegt das Grundentgelt bei 4,90 Euro, Orderprovisionen belaufen sich auf 0,25 Prozent Ihres Ordervolumens. Als Mindestentgelt ab dem zweiten Jahr nennt der Broker einen Betrag von 9,90 Euro, die Obergrenze im Inland bringt es auf 59,90 Euro. Sehr aktive Händler – sogenannte Vieltrader – sichern sich ab einem Kontingent von 125 Trader jährlich einen Rabatt von 15 Prozent auf die normalen Orderentgelte.

Der Auslandshandel mit comdirect

Sie bevorzugen den Auslandshandel? Dann zahlen Sie zunächst eine Provision in Höhe von 7,90 Euro zzgl. 0,25 Prozent Ihres Ordervolumens. Das Minimum je Order mit einem Volumen unter 2000 Euro beziffert der Anbieter auf 12,90 Euro, das Maximum auf 62,90 Euro. Zusätzlich können abhängig vom Produkt Fremdspesen anfallen.

Soforthandel als Extra-Option für den comdirect-Handel

Im Soforthandel bringt es das Grundentgelt derzeit auf 4,90 Euro, die Orderprovision bringt es auf 0,25 Prozent des Volumens Ihrer Order. Die Mindestprovision beläuft sich auf 9,90 Euro, die Höchstprovision auf 59,90 Euro. Zusätzlich kann es bei einigen Börsenplätzen laut comdirect Erfahrungsbericht ein Entgelt von mindestens 2,50 Euro bzw. 0,0025 Prozent geben. Auch in diesem Bereich profitieren Vieltrader von Rabatten in Höhe von 15 Prozent.

Das Extra Livetrading samt limitierter Order

Erwähnt seit im comdirect Testbericht letztlich auch das „LiveTrading“, dass Ihnen den außerbörslichen Echtzeithandel möglich macht. Bei verschiedenen Broker-Partnern können Sie inklusive Kurszusage und Preisgarantie auch Limitorders planen, um so Aktien, Optionsscheinen, Zertifikaten und (Aktien-) Anleihen sowie ETFs zu handeln. Hier können Sie selbst am Wochenende spekulieren, wenn die normalen Börsen geschlossen sind. Weder Börsenentgelte noch Courtagen werden berechnet. Insgesamt kommen Sie auf diesem Wege in den Genuss, bei insgesamt 16 Emittenten im Limithandel aktiv zu werden. In diesem Bereich geht es um das beliebte Thema Daytrading mit kurzen Anlagezeiträumen. Die Handelszeiten der Partner nennt comdirect, sodass Sie Ihre zeitlichen Möglichkeiten sehr genau kennen. Die Limitfunktionen sind kostenfrei. Wichtig ist im Zusammenhang, dass Sie sich mit dem Thema der Teilausführung befassen, die Mehrkosten nach sich ziehen kann.

Zu den Ordertypen im außerbörslichen Limithandel gehören:

  • Billigst/Bestens
  • Limit für Kauf und Verkauf
  • Stop Loss und Stop Buy
  • Trailing Stop Buy/Loss
  • OCO

Informieren Sie sich eigenständig über Mindest- und Maximal vorgaben zur handelbaren Stückzahl und über die jeweiligen Funktionen der Orderarten. So steigen Sie mit dem nötigen Know-how in diesen spannenden Bereich des Tradings im Rahmen Ihrer comdirect Erfahrungen ein.

Die Handelsplattform – comdirect Erfahrungsbericht fällt positiv aus

Transparenz spielt nicht nur mit Blick auf die Handelsentgelte eine entscheide Rolle. Auch die Handelsoberfläche muss nachvollziehbar gestaltet und leicht bedienbar sein. In diesem Punkt schneidet der Anbieter aus Quickborn überzeugend im Test ab. Sowohl stationär am heimischen Rechner als auch dem Smartphone und Tablet PC über die kostenlose comdirect App haben Sie immer alle Orders im Blick und können in wenigen Schritten Kauf- und Verkaufsaufträge auf den Weg bringen. Ihr „persönlicher Bereich“ hat dabei einen hohen Stellenwert. Ort finden Sie eine ganze Reihe lohnender Analyseinstrumente. Der Depotmanager präsentiert rund um die Uhr ihre aktuellen und historischen Orders. Alle Kurse werden in „Realtime“, also in Echtzeit dargestellt. So haben Sie jederzeit Zugriff auf die neuesten Kursbewegungen. So können Sie auch kurzfristig aktiv werden, um in den verschiedenen Handelsbereichen Gewinne zu realisieren. Gerade die stete Marktanalyse erweist sich gute Grundlage für Ihren Erfolg im Rahmen Ihrer comdirect Erfahrungen.

Was schnelles Agieren angeht, sei gesagt: Zu den Orderfunktionen des Brokers gehört die sogenannte „One-Click-Order“. Sie erlaubt Ihnen mit einem einzigen Klick die Abwicklung einer Transaktion. Freilich birgt dies in gewisser Weise auch das Risiko einer Kurzschlussentscheidung. Wohl überlegtes Trading darf trotz dieser Orderfunktion also nicht auf der Strecke bleiben. Für Händler, die gerne in kurzer Zeit viele Orders tätigen möchten, ist die „Session-Tat“ für alle Produkt von Aktien über Differenzkontrakte bis zu Optionen ein spannendes Feature. Hier reicht eine TAN, um innerhalb einer einzelnen Handelssession gleich eine ganze Reihe von Transaktionen auszuführen. Zudem können Sie Ordervorlagen erstellen, die Sie später immer wieder als Ausgangspunkt für weitere comdirect Erfahrungen bei extra schneller Ausführung verwenden können.

Wo kann ich mit comdirect Erfahrungen im Handel sammeln?

Wie erwartet können Kundinnen und Kunden bei comdirect an allen bekannten deutschen Börsenplätzen dem Online-Trading frönen. Die Echtzeit-Kurse sind für alle Plätze kostenlos inkludiert, sodass Sie umgehend zu Ihrem Bedarf passende Inlandsorders in Auftrag geben können. Die verschiedenen Börsenplätze finden Sie in Gänze in einer einzigen Übersicht. So finden Sie immer die besten Konditionen. Durch den Anbieter erhalten Sie nicht nur Zugang zu den typischen Regionalbörsen. Sie haben ebenso Zugang zu elektronischen Börsen (etwa gettex), ohne dass Sie sich Gedanken über etwaige zusätzliche Maklergebühren machen müssen. Neben dem Inlandshandel ermöglicht Ihnen comdirect nach unseren Erfahrungen auch den weltweiten Handel, durch den Sie sich weitere Chancen hinsichtlich der Rendite erschließen können. Nicht weniger als Börsen aus 12 internationalen Ländern sind online zugänglich für – im Zweifelsfall – sekundenschnelle Handelsentscheidungen.

Achtung: → Für den Auslandshandel sollten Sie sich stets mit den Handelszeiten vertraut machen!

Der Onlinehandel erweist sich dem Dienstleister zufolge als deutlich günstiger – 14,90 Euro sparen Sie bei digitalen Orders im Vergleich zur klassischen Orderaufgabe auf telefonischem oder postalischem Wege. Auch Fax-Orders gegenüber sparen Sie die genannte Summe ein. Eine Besonderheit für Ihre comdirect Erfahrungen ist der Soforthandel. Selbiger sorgt dafür, dass Sie an den folgenden fünf Börsenplätzen in Deutschland ohne jede Verzögerung Orders ausführen können:

  • gettex
  • LS Exchange
  • Börse Stuttgart
  • Tradegate
  • Quotrix

Ihr Vorteil besteht darin, dass Sie aufgrund der Preiszusage jederzeit die genauen Konditionen kennen, ohne dass es Abweichungen von den genannten Bedingungen gibt. Kurse werden Ihnen sofort zugesagt, bevor Sie Transaktionen ausführen. Die Kosten bewegen sich auf demselben Niveau wie jene bei Inlandsorders.

Unser Fazit nach umfangreichen comdirect Erfahrungen:

Der bekannte Handelsexperte comdirect bietet Ihnen Zugang zu einer ganzen Palette unterschiedlicher Produkte des Finanzmarktes. Hier können Sie nicht nur aktiv handeln, sondern mit den immer beliebter werdenden Sparplänen an den Entwicklungen der Börsen partizipieren. Eindeutige Angaben zu den erwartbaren Handelsgebühren sorgen dafür, dass auch Anfänger genau wissen, welche Kosten Ihnen beim Handel entstehen. Erfreulich ist die Tatsache, dass Sie beim Anbieter eben nicht nur innerhalb Deutschlands spekulieren können. Der Auslandshandel, nicht zuletzt aber auch der Soforthandel und viele andere Angebote machen comdirect im Erfahrungsbericht aus gutem Grund einen gefragten Partner für viele Händlerinnen und Händler. Der vielfach ausgezeichnete Kundendienst ist dabei ein weiterer Pluspunkt, den früher oder später wohl jeder Händler beim Dienstleister in Anspruch nehmen wird.