Handeln per Smartphone 2019 – beste trading Apps für iPhone & Android

Handeln per Smartphone 2019 – beste trading Apps für iPhone & Android

Die beste Trading App wird derzeit von eToro angeboten. Einige Vorteile bietet eToro explizit den Kunden, die das Handeln per Smartphone vorziehen. Der Eigenhandel wird bei eToro erleichtert, indem eigene Recherchen und Trading-Strategien zur Anwendung kommen. Das Live- und das kostenfreie Demokonto stehen ständig zur Verfügung. Die beste Trading App ist in den Versionen Android und iOS präsent. Der übersichtliche Aufbau und die bedienerfreundliche Oberfläche sorgen für zufriedene Nutzer. Gleichzeitig wird die beste Trading App für Anfänger ebenfalls von eToro präsentiert. Auch diese App ist für iOS und Android zweckdienlich einsetzbar. Die beste Trading App für Anfänger muss über einige Kriterien verfügen:

  • Charts, die über die aktuellen Kursverläufe informieren, sind unbedingt erforderlich,
  • leichte Bedienbarkeit und die übersichtliche Gestaltung sind gerade für den Anfänger relevant,
  • aktuelle Finanznachrichten und Kurse in Echtzeit gehören ebenfalls zur Standard-Ausstattung des Einsteigers,
  • die einfache Installation und geringer Speicherplatz auf dem mobilen Endgerät sind weitere Pluspunkte.

Das Handeln per Smartphone ist mithilfe der Trading App und des mobilen Zuganges zu den unterschiedlichen Finanzmärkten mühelos zu realisieren. Die Anbieter werben mit bester Qualität und hervorragenden Funktionen. Der Nutzer verliert aufgrund der Vielzahl den Überblick darüber, was nun wirklich sinnvoll ist und welche Funktionen und Angebote nicht relevant für mobile Transaktionen sind. Die Trading App informiert den Kunden kontinuierlich über die wichtigsten Geschehnisse.



Ohne Schwierigkeiten Aktien handeln per Smartphone?

Das Handeln per Smartphone wird unkompliziert durchgeführt und in nächster Zeit zur Alltagsroutine gehören. Provisionsfrei und ohne Depotgebühr ist das Handeln per Smartphone durchaus machbar, erklären die Fachleute. Mit wenigen Klicks können Aktien und EFTs gekauft und verkauft werden. Die spezielle Trade Republic für Android oder iOS hat viele User überzeugt.

Sieben interessante Börsen-Apps

Beste trading AppUm in den Aktienhandel einsteigen zu können, muss die ordnungsgemäße Registrierung erfolgen. Das eröffnete Konto wird mit einer Einzahlung bei Trade Republic aktiviert. Das Handeln per Smartphone ist also keine Zukunftsmusik mehr:

  • Die App der Frankfurter Börse bietet Realtime-Preise und aktuelle wichtige Nachrichten, die den Kursverlauf eventuell beeinflussen. Das allerdings ziemlich umfangreiche Benutzerhandbuch kann in PDF-Form heruntergeladen werden.
  • Der amerikanische Informationsdienstleister Bloomberg präsentiert sich als „Pionier der Börsen-Apps.“
  • Finanzen 100.de punktet ebenfalls mit aktuellen Nachrichten aus der Börsen- und Wirtschaftswelt.
  • Die OnVista AG hat sich auf Finanzinformationen spezialisiert und ermöglicht, das komplette Angebot von OnVista mobil abzurufen.
  • Die Nachrichtenagentur Thomson Reuters sorgt mit aktuellen Nachrichten auf ihren Apps, einschließlich Analysen und wichtigen Marktdaten.
  • net hat, zugehörig zu Axel Springer SE, sich ebenfalls aktiv betätigt und übermittelt wichtige Funktionen aus dem Bereich Finanzportale.
  • Der amerikanische Konzern Morningstar Inc. bietet außer wichtigen News, Analysen und Charts.
  • Die Börsen-App „Börse & Aktien“ des Leipziger Betreibers Unister punktet ebenfalls mit realen Kursen und wenn erforderlich mit Alarmfunktionen. Allerdings haben Experten bemängelt, dass diese App mit sehr viel Werbung überflutet wird.

Der Test der besten Trading Apps katapultiert eToro an die Spitze, somit gilt eToro als Trading App Testsieger. 24 option App folgt als zweiter Sieger. 24option (→ 24option Erfahrungen) legt den Schwerpunkt auf CFD und Forex Handel.

Spezielle Angebote für Einsteiger

Beste Trading App für AnfaengerBei Anfängern liegt das Interesse auf Produkte, die zur Anleitung dienen. Die spezielle Broker App für Anfänger muss daher über bestimmte Voraussetzungen verfügen. Die „Anleitung“ der jeweiligen Abläufe ist wichtig, dazu gehört die Verbindung zum Social Trading, um entsprechende Kontakte herstellen zu können. Nextmarkets präsentiert nicht nur die Broker App für Anfänger, sondern ermöglicht darüber hinaus die Verbindung zu kompetenten Finanzexperten. Die empfehlenswerte Broker App für Anfänger punktet mit dem erstklassigen Kundensupport, der 24/7, also ständig, erreichbar ist. Wichtige Nachrichten erhält der Trader zeitnah auf seinem Smartphone, beispielsweise gravierende Kursänderungen. Jeder Broker hat seine Vor- und Nachteile, die individuell bewertet werden. Viele Trader sind bei mehreren Brokern registriert. Ein Broker präsentiert die hervorragende Forex Trading Software im Bereich Chartanalysen, ein anderer Broker fokussiert sich auf Forex, während manche Broker den Schwerpunkt auf Aktien legen.  Auch der Einsteiger sollte genau überprüfen, welche spezielle Broker App für Anfänger für ihn geeignet ist. → Aktienhandel für Anfänger

Unterschiedliche Trading Apps

Nicht jeder Broker offeriert optimale Trading Apps. Die Anwender werden mit signifikanten Kursdaten und verschiedenen Tools für den mobilen Aktienhandel versorgt. Einige Broker mit unterschiedlichen Apps zur Auswahl:

  • Consorsbank App: Die App mit der Bezeichnung Trading und Banking sorgt für eine kurze Übersicht über Konten und Depots, einschließlich der Salden. Watchlists sorgen für die Beobachtung unterschiedlicher Wertpapiere. Handelsgeschäfte mit Aktien sind jederzeit möglich.
  • OnVista Bank: Die Börsen App ermöglicht den Zugang zum Demokonto. Realtimekurse sind einzusetzen.
  • Die Sparkassen S-Broker sorgen für Trading Apps mit der aktuellen Marktübersicht. Charts sind ersichtlich und technische Indikatoren.
  • Die spezielle Guidants App punktet mit Watchlisten, Börsenkursen und Marktnachrichten. Chartanalysen und alle noch offenen Transaktionen können jederzeit aufgerufen werden. Professionelle Trader stellen Chart- und Fundamentalanalysen zur Verfügung.

Hochwertige Apps ermöglichen das effiziente Handeln per Smartphone. Relevante Kursdaten, Chartanalysen, Portfolio-Auswertungen und Order-Tools sorgen für die erfolgreiche Abwicklung der Transaktionen. Entscheidend für die Qualität der Trading App ist der Funktionsumfang, die Zuverlässigkeit und die einfache Bedienbarkeit. Die Aktienhandel Software muss mit der eingesetzten Handelsplattform kombinieren und außerdem für wichtige Daten sorgen. Anfänger können sich durchaus auf dem Smartphone ebenso weiterbilden wie auf dem PC. Die Strategie kann gestaltet oder verbessert werden mithilfe des Forex Demokontos, welches bei einer guten Trading App durchaus in mobiler Version nutzbar ist. Es ist sinnvoll für den Trader, der sich hauptsächlich mit dem mobilen Trading befassen will, zuerst im Vergleich die geeignete Trading App zu suchen und sich erst danach für den Broker zu entscheiden.

Erfolgreiches Handeln per Smartphone mit der CMC App

Aktien Handeln per SmartphoneEine der besten Trading Apps präsentiert CMC. Mehr als 10.000 Finanzprodukte sind dem Trader zugänglich. Direkt aus den Charts können Orders nur mit einem Klick in Auftrag gegeben werden. Indikatoren und Zeichenwerkzeuge werden effizient eingesetzt. Alle Funktionen können im Test-Modus auf dem Demokonto aktiviert werden. Das Handeln per Smartphone bietet viele Vorteile:

  • Auf Kurse kann schnell reagiert werden,
  • die Handelsoberfläche ist einfach zu handhaben,
  • die sichere SSL-Verbindung ist gewährleistet,
  • die Funktionen werden schnell via Smartphone und Tablet realisiert,
  • der Zugriff auf den Depotbestand und die Marktbewegungen ist hilfreich.

Kriterien der Trading Apps

Die mobile beste Trading App kann überall genutzt werden. Ob im Büro, im Urlaub, unterwegs, das flexible Handeln per Smartphone ist praktisch überall möglich, wo eine Internetverbindung realisiert werden kann. Das Orderbuch, die Positionen, alle aktuellen Ereignisse sind abrufbar und informieren den Trader über den jeweiligen Stand seiner Konten. Der aktuelle Kurs ist teilweise maßgebend für die Durchführung unterschiedlicher Transaktionen und insbesondere für den Handel per Smartphone jederzeit greifbar. In den Bereich Trading Apps gehört die mobile App „MetaTrader 4“. Diese Handelsplattform ist wohl jedem Trader bekannt. MetaTrader 4 ermöglicht die Einsicht der Charts und Kurse in Echtzeit. Offene Positionen und Orders werden dem Trader auf Wunsch übersichtlich dargestellt. In der Regel orientiert sich die Trading App an den Anwendungen, die via Desktop durchgeführt werden. In der Regel sind die Trading Apps kostenlos herunterzuladen. Die beste Trading App ist jedoch nicht als Ersatz für die Handelsplattformen am Rechner zu sehen, sondern lediglich als zusätzliche Option. Häufig erlauben die Broker daher nicht den Einsatz sämtlicher Funktionen, die auf dem PC durchführbar sind, sondern nur die teilweise Nutzung.

Beste Trading Apps im Vergleich

AnbieterOrdergebührenDepotgebührenApps verfügbar:
xtb
XTB
XTB Bewertung
Mind. 3,99 EuroKeineMobile Endgeräte
Etoro
eToro
eToro Bewertung
Keine, nur SpreadsKeineiOS, Android
Degiro
Degiro
Ab 2 Euro InlandKeineMobile Endgeräte, keine näheren Angaben
flat ex Logo
FlatEX
5,90 EuroKeineKeine Angaben
LYNX Broker
Lynx
5,80 Euro InlandKeineMobile Apps im Angebot

Trading App TestsiegerDie Kombination der Trading Apps muss gut durchdacht sein, denn Unterschiede zwischen den Funktionen auf dem Desktop gegenüber der mobilen Endgeräte bestehen durchaus. Wenn schnell ein Trade von unterwegs per Touchscreen erfolgen soll, ist es häufig so, dass die Marktbeobachtung außer Acht gelassen wird. Wichtige Funktionen, die beim Handeln per Smartphone beachtet werden sollten:

  • Die Kurse werden in Echtzeit präsentiert,
  • der Online Broker (→ Bester online Broker), sein Kundensupport, muss zeitnah erreichbar sein,
  • aktuelle News, die das Kursgeschehen beeinflussen, sind unverzüglich zu beobachten,
  • der Zugang zu den Börsen, beispielsweise EUWAX, XETRA-Handel oder NASDAQ, ist gewährleistet,
  • fundiertes Wissen sollte vorhanden sein beim Einsatz mobiler Trading Apps, zumindest in den Bereichen Fundamental Analyse und technischer Analyse.

Der mobile Wertpapierhandel wird immer beliebter, denn interessante Kursverläufe, die auch im Forex-Bereich maßgebend sind, erfordern häufig sofortige Aktivitäten, die im mobilen Sektor selbstverständlich problemlos durchführbar sind. Die Trading Apps sind unverzichtbare Instrumente für den modernen Trader, der seine Transaktionen überall durchführen kann.

Handeln per Smartphone mit Comdirekt

Broker App für AnfängerDas stressfreie einfache Handeln wird verwirklicht mit den Funktionen:

  • Jederzeit sind Aktien, Zertifikate oder andere Wertpapiere handelbar,
  • der Kunde kann direkt aus dem Depot kaufen und natürlich auch verkaufen,
  • aktuelle Marktbewegungen werden eingeblendet,
  • brandneue Börsen-Informationen sind abrufbar,
  • der Kursverlauf auch von einzelnen Werten wird zeitnah analysiert.

Das Wichtige mit einem Klick im Blick, damit gemeint ist die Entwicklung der Depotwerte, der Status der eigenen Aufträge im Orderbuch. Die Konfiguration der Depot- und Marktübersicht ist mühelos zu verwirklichen. Mit Signaltönen wird nichts mehr verpasst, wie beispielsweise individuelle Pushnachrichten, Kursalarme bei plötzlichen Kursschwankungen. Die Orderausführungen werden unverzüglich bestätigt.

Die Frankfurter Börse und die Finanz-App

Die App der Frankfurter Börse legt den Schwerpunkt auf die Kursübersicht der in Frankfurt handelbaren Aktien. Die Informationen der Kunden beziehen sich auf das Orderbuch bis zu den technischen wichtigen Zahlen. Eigene Watchlists können die User speichern, sich ein eigenes Portfolio einrichten. Die Kursdaten der Börse gibt es in Echtzeit, die speziellen XETRA Daten werden mit 15 Minuten Verspätung präsentiert. Das besondere Nachrichtenangebot der App ist erwähnenswert. Abzurufen sind Adhoc-Meldungen, dpa-Nachrichten, aktuelle Marktberichte, Analysen.

Die niederländische App Bux

Trading Apps BuxDiese besondere App funktioniert wie ein herkömmliches Demokonto. Die App funktioniert mit Spiel- und mit Echtgeld. Allerdings ist der Nutzer an keinen Broker gebunden, sondern die App wird zur Verfügung gestellt mit einem Spielgeld-Guthaben in Höhe von 1.000 Einheiten der Fantasiewährung BUX. Auf Wunsch kann mit Echtgeld gehandelt werden. Die Kursschwankungen verdeutlichen die tatsächlichen Forex Handel Risiken. Nutzer können sich per Chat Informationen holen. Aktuelle Finanznachrichten werden dem User präsentiert. Wer sich absolut sicher ist, kann mit Echtgeld Aktien handeln. Für jede Transaktion sind mindestens 25 Cent zu zahlen. Zur Minderung der Risiken müssen Nutzer ihre Investitionen streuen, wenn sie mehr als 500 Euro einsetzen. Maximal die Hälfte des vorhandenen Guthabens kann bei einem Unternehmen eingesetzt werden. Deutsche können dieses Konzept jetzt auch einsetzen, während es in den Niederlanden und Großbritannien populär ist. Der Gedanke war, jungen Menschen den Aktienhandel vorzuführen. Geld verdienen (→ Geld verdienen mit Devisenhandel) ist für diese Zielgruppe natürlich attraktiv, aber mit dem Geld verantwortungsvoll umzugehen, ist allerdings bei vielen Jugendlichen ein heikles Thema. Die Statistik ist jederzeit sichtbar, sodass sich die Kunden über ihre Fehlentscheidungen Gedanken machen können.

Fazit:

Im Zeitalter der hochwertigen modernen Handys ist das Handeln per Smartphone für jeden Trader interessant und zweckmäßig. Häufig sind gerade in diesem Bereich sekundenschnelle Entscheidungen notwendig, die bequem mit dem Smartphone realisiert werden können, egal wo. Erfolgreiches Trading hängt teilweise von aktuellen Informationen ab. Mit neuen Apps und Webseiten verändert sich der Wertpapierhandel ständig.