Binäre Optionen Broker: Gute Gewinne erzielen

Binäre Optionen Broker: Gute Gewinne erzielen

Für viele ist der Handel mit binären Optionen noch eher ein Fremdwort im Gegensatz zum Handel mit Aktien. Aber dennoch, dieses Finanzprodukt setzt sich immer weiter durch. Bereits seit einigen Jahren gibt es Broker, die es ermöglichen, mit binären Optionen zu handeln. Einer der größten Vorteile ist es, dass der Handel relativ unkompliziert ist und somit selbst für Einsteiger eine gute Option ist. Das Interesse der privaten Anleger am Handel mit binären Optionen wächst und damit nimmt die Zahl der Binäre Optionen Broker ebenfalls stetig zu. Das macht es den angehenden Tradern nicht leicht, sich für einen passenden Broker zu entscheiden. Doch auch die Trader, die auf der Suche nach einem neuen Broker sind, tun sich schwer, einen passenden und vor allem seriösen Broker ausfindig zu machen.

Hinweis: Der Handel mit binären Optionen birgt ein hohes Risiko für das eingesetzte Kapital. Das heißt, man kann sein Vermögen verlieren. Nur wer sich sicher ist über die Risiken, die er damit eingeht, sollte mit dem Handel beginnen.



Die Suche nach einem seriösen binäre Optionen Broker

Binaäre Optionen Broker ErfahrungenDer Trader muss eine klare Vorstellung darüber haben, was er von seinem Broker verlangt. Als Erstes wird der Blick mit Sicherheit darauf fallen, in welchem Umfang Basiswerte und Handelsinstrumente angeboten werden. Aber auch die Gebührenmodelle sind ein wichtiger Punkt und sollten entsprechend kundenfreundlich gestaltet sein. Denn nur so fließt nicht wieder ein Großteil der erzielten Rendite an den Broker zurück.

Ein Großteil der angehenden Trader und auch die „Profi“-Trader verlassen sich auf die Forex Trading Erfahrung von anderen Tradern und dabei fällt der Fokus vor allem auf das Wort „Betrug“. Die Seriosität sollten in allen Punkten gewährleistet werden, von der Produktauswahl bis hin zur Datensicherheit.  Die folgenden Eigenschaften sollte ein seriöser Binäre Optionen Broker bieten:

Ein binäre Optionen Broker zeigt sich nicht nur transparent, wenn es um die Werbung neuer Kunden geht. Sondern er hält seine Versprechen in Bezug auf den Kundenservice, Hilfestellungen wie bspw. FAQ-Bereiche, Tutorials und ähnlichen Dingen.

Es gibt durchaus binäre Optionen Broker, die sich nicht vor Kritik scheuen. Das heißt, von ihnen werden nicht nur die sehr positiven Kundenmeinungen veröffentlicht, sondern auch die kritischen Meinungen. Sollten die Kundenrezensionen bei einem Broker ausschließlich positiv sein, dann sollte der Trader Vorsicht walten lassen.

Die Gebührenmodelle sollten nachvollziehbar sein – dadurch erweist sich der Binäre Optionen Broker als seriös.

  • Es werden vielseitige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport geboten, wie Live-Chat, Telefon oder Mail.
  • Ein guter binäre Optionen Broker bietet seinen Tradern die Möglichkeit, die ersten Schritte im Handel über ein Demo-Konto zu machen, wenigstens für eine gewisse Zeit. Es gibt auch Ausnahmen, bei dem ein zeitlich unbeschränkter Zugang zum Broker Demokonto besteht.
  • Hierbei handelt es sich nicht unbedingt um eine Grundvoraussetzung, aber ist dennoch hilfreich, wenn es um die Risikominimierung geht: es können prozentuale Absicherungen gebucht werden, sollten Options-Trades aus dem Geld enden.
  • Der Händler erhält durch verschiedene Einzahlungsoptionen eine gewisse Flexibilität.
  • Verlässliche Rahmenbedingungen werden durch neueste Sicherheits-Tools geschaffen, die den Händler gegen Datendiebstahl und -missbrauch schützen.
  • Als obligatorisch gelten regelmäßige Updates der Verschlüsselungstechnologien und der Sicherheitssoftware.

Worauf sollte geachtet werden, beim Handel mit binären Optionen?

Binäre optionen Broker DeutschlandBinäre Optionen sind ein spekulatives Finanzinstrument. Hier stellt ein Basiswert die Grundlage für die entsprechende binäre Option dar. Für den Handel stehen vier Asset-Klassen zur Auswahl:

  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Währungen
  • Indizes.

In Hinsicht auf die Auswahl eines Brokers, bei dem binäre Optionen gehandelt werden sollen, muss der Trader eines bedenken: Die Auswahl und auch die Anzahl der handelbaren Basiswerte unterscheiden sich von Broker zu Broker. Wer mit binären Optionen handelt, der spekuliert auf steigende oder fallende Kurse. Tritt das vom Trader vorhergesagte Ereignis ein, dann erhält er eine Rendite. Sollte die Position ohne den erhofften Wert eintreten, dann muss der Trader dieses hinnehmen. Auf dem Markt sind einige binäre Optionen Broker tätig, die den Trader eine Absicherung anbieten. Dabei handelt es sich um eine Rückzahlung, die bis zu 15 % des verlorenen Geldes bzw. der notierten Option beträgt. Allerdings geht eine solche Absicherung nicht kostenlos daher, sondern bringt eine geminderte Rendite mit sich. Ein jeder Trader der sich auf den Handel mit binären Optionen einlässt, der sollte sich darüber bewusst sein, dass er stetig ein Risiko eingeht.

Eine jede binäre Option, die gehandelt wird, ist mit einer Laufzeit versehen. Das bedeutet, dass der Handel nicht langfristig ausgelegt ist, wie bspw. bei Aktien, sondern auf kurzfristige Laufzeiten. Dabei kann es sich bspw. um 60-Sekunden-Trades handeln, aber auch Laufzeiten über mehrere Monate sind durchaus möglich. Bei den binären Optionen kann der Trader aus verschiedenen Handelsarten auswählen wie bspw.:

  • Touch-Optionen
  • Ladder-Optionen
  • Call- und Put-Optionen
  • Range-Optionen

Der Handel mit Binären Optionen: Pro & Contra

Der größte Vorteil für den Handel mit binären Optionen besteht darin, dass nur wenig Fachwissen benötigt wird. Somit ist es auch für einen Einsteiger schnell möglich mit binären Optionen zu handeln oder für Trader, die einfach nicht viel Zeit investieren wollen um sich mit dem Wertpapierhandel auseinanderzusetzen. Der Handel mit binären Optionen ist simpel oder besser gesagt schon fast kinderleicht. Dazu kommt ein weiterer positiver Fakt: Gewinn und Risiko sind bereits von Beginn an festgelegt. Damit erlebt der Trader am Ende keine bösen Überraschungen. Des Weiteren profitiert der Trader hier auch von einer hohen Flexibilität im Vergleich zum traditionellen Aktienhandel. Denn er hat die Möglichkeit bei den binären Optionen von den steigenden und fallenden Kursen zu profitieren. Und schließlich ist es von Vorteil, dass ein Handel bereits mit wenigen Euros möglich ist.

Was die Nachteile angeht, so ist anzumerken, dass die binären Optionen aufgrund der geringen Laufzeiten, von teilweise wenigen Minuten, sehr spekulativ sind. Dabei kann es im Zweifelsfall sogar zu einem Totalverlust kommen, außer wenn der Binäre Optionen Broker eine Verlustabsicherung bietet. Aber auch dann ist der größte Teil des eingesetzten Kapitals verloren. Aus diesem Grund stellt der Handel mit Binären Optionen ein Glücksspiel dar, vor allem in Hinsicht auf die kurzen Laufzeiten.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Die Vorteile Die Nachteile
  • es ist kaum Fachwissen notwendig
  • Gewinn und Verlust sind klar definiert
  • Eine hohe Flexibilität
  • Binäre Optionen sind hochspekulativ
  • Es besteht ein Risiko auf Totalverlust

Welche Kriterien spielen bei der Auswahl eines Binäre Optionen Broker eine wichtige Rolle?

Binäre Optionen Broker VergleichWelche Kriterien wichtig sind, wenn es um die Auswahl eines Binäre Optionen Broker geht, hängt nicht zuletzt von den Anforderungen und Bedürfnissen das Traders ab. Das beginnt schon bei der Handelsstrategie, die der Trader verfolgen möchte bzw. von den Basiswerten, mit denen er handeln möchte. Als Einsteiger sollte sich ein Trader gründlich vorbereiten, denn dann fällt der Einstieg leichter.

Bei der Suche nach einem seriösen binäre Optionen Broker und einem entsprechenden Broker-Vergleich ist es notwendig, dass der Trader einige wichtige Punkte beachtet:

Eine große Auswahl: Ein guter Binäre Optionen Broker ist stets bemüht, seinen Kunden eine große Auswahl an Basiswerten und Optionen zur Verfügung zu stellen. Dadurch haben diese mehr Möglichkeiten und sind flexibel.

Rendite: Beim Handel mit Binären Optionen ist die Rendite grundsätzlich hoch – aber auch das Risiko. Es gibt jedoch Unterschiede in Bezug auf die maximalen Gewinne, die bei den verschiedenen Brokern erzielt werden können, wobei der Wert in der Regel bei 80 bis 90 % liegt.

Die Rückzahlung: Es wird von einigen Brokern eine Rückerstattung eines bestimmten Prozentsatzes auf die Einzahlung angeboten, die sich zumeist zwischen 10 und 15 % beläuft – sofern der Trader mit seiner Einschätzung falsch liegt. Damit ist nicht der komplette Einsatz verloren.

Das Mindest-Handelsvolumen: Es besteht auf einigen der Plattformen die Möglichkeit, bereits mit wenigen Euros zu handeln. Auf anderen hingegen fällt die Mindestsumme, die für den Handel eingesetzt werden muss höher aus.

Mindesteinzahlungsbetrag: In Bezug auf die Kontoeröffnung muss darauf geachtet werden, welche Einzahlungssumme gefordert wird. Dabei kann es sich bspw. um eine Summe von 100 Euro handeln oder aber der Betrag fällt wesentlich höher aus.

Das Demokonto: Viele der Binäre Optionen Broker stellen ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung. Damit ist es den angehenden Tradern möglich, den Handel mit binären Optionen zuerst ohne eigenes finanzielles Risiko auszuprobieren. Oftmals ist es jedoch nur dann möglich, das Demokonto zu nutzen, wenn der Trader zuerst ein herkömmliches Trading-Konto bei dem jeweiligen Anbieter eröffnet.

Die Regulierung: Der Trader sollte sich grundsätzlich nur für einen Binäre Optionen Broker entscheiden, der von einer Finanzaufsichtsbehörde reguliert ist.

Auch der Kundensupport spielt eine wichtige Rolle, besonders für die Einsteiger.  Ein guter Binäre Optionen Broker zeichnet sich durch einen guten Service aus, der lange Servicezeiten aufweist und dessen Support-Mitarbeiter durch die entsprechende Kompetenz überzeugen. Auch ein Live-Chat ist von Vorteil.

Wie kann der passende Binäre Optionen Broker gefunden werden?

Binäre Optionen Broker DemokontoWer auf der Suche nach einem Binäre Optionen Broker ist, der sollte einen online Broker Vergleich nutzen. Denn dabei erhält man einen schnellen Überblick über die führenden Trading-Plattformen und deren Leistungen.

Es ist ratsam, dass sich ein Einsteiger zuerst grundsätzlich mit dem Thema Binäre Optionen auseinandersetzt. Hilfreich sind dabei Ratgeber, Videos und Tutorials, die im Internet zur Verfügung gestellt werden, sowie einschlägige Magazine. Bevor der erste Trade vorgenommen wird, sollte sich der Trader fragen:

  • Mit welchen Basiswerten soll gehandelt werden?
  • Welche Handelsarten gibt man den Vorzug?
  • Wie viel Geld möchte man einsetzen?
  • Wie wichtig ist es, dass ein Demokonto zur Verfügung steht?

All diese Fragen sind nützlich, wenn es darum geht, einen Binäre Optionen Broker zu finden, der den eigenen Anforderungen entspricht. Doch zu beachten ist, dass es nicht immer der Broker sein muss, der die höchsten Renditen bietet, sondern bei der Auswahl können auch ganz andere Dinge eine entscheidende Rolle spielen. Aus diesem Grund ist es ratsam, für die Auswahl einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich zu nutzen, um den passenden binäre Optionen Broker zu finden. So kann man auf jeden Fall sicher gehen, dass der Start in die Finanzwelt der Binären Optionen gelingt oder der Wechsel von einem Broker zum anderen eine wesentliche Verbesserung darstellt.