Das trendfortsetzende Muster beim Forex Trading

Das trendfortsetzende Muster beim Forex Trading

Es handelt sich hierbei um ein Kursmuster in einem bestimmten Kurschart, welches eine pause in einem Trend zeigt. Auf der einen Seite kann es darauf hindeuten, dass der Trend die ursprüngliche Richtung fortsetzt.

Es gibt hierzu insgesamt drei verschiedene Komponenten.

  • Der ursprüngliche Trend (aufwärts oder abwärts)
  • Der Konsolidierungsbereich – Kurs schwankt zwischen Support und Resistance
  • Dem Breakout

Die Identifikation eines trendfortsetzenden Musters

Ein trendfortsetzendes Muster kann die unterschiedlichsten Formen annehmen. Der Hauptunterschied liegt dabei im Konsolidierungsbereich und dessen Form

Die gängigsten Arten eines trendfortsetzenden Musters sind:

  • Keile
  • Wimpel
  • Dreiecke
  • Rechtecke

Wieso nutzt das trendfortsetzende Muster dem Trader?

Dem Trader hilft ein trendfortsetzendes Muster beim Erkennen von zufälligen Kursbewegungen. Ihm können sich dadurch hoch profitable Gelegenheiten für das Trading bieten.

Ist auf das trendfortsetzende Muster immer Verlass?

Leider bieten die trendfortsetzenden Muster keinen hundertprozentigen Verlass. Dies bedeutet, dass es keine Garantie dafür gibt, dass sich der ursprüngliche Trend fortsetzt, denn es kann auch zu einer Trendumkehr kommen.

Gerade bei falschen Breakouts müssen Trader auf der Hut sein, wenn sich der Kurs scheinbar in die ursprüngliche Trendrichtung fortsetzt, aber in Wirklichkeit umkehrt.

Trader sollten auch immer im Hinterkopf behalten, dass die Muster subjektiv sind und von den verschiedenen Trader auch unterschiedlich interpretiert werden können. Für den Trader bedeutet es eine Menge an Übung, die trendfortsetzenden Muster richtig zu interpretieren und damit die Fähigkeiten auf diesem Gebiet auszubauen.