Erfahrungsbericht und Bewertung zum Broker BDSwiss.com

BDSwiss Testbericht

FOREX BROKERMINDEST-EINLAGEMAX HEBELMIND- MARGINSPREAD EUR/USDMIND. POSITIONSGR.WAHRUNGS-PAARECFD
BDSwiss100 EUR400:1ab 0.25%0,3 pips0.01 Lot80Ja

BDSwiss Erfahrungen
BDSwiss, früher bekannt als Banc de Swiss, hat sich auf den Handel mit Forex und CFDs spezialisiert. Die Regulierung wurde von CySEC durchgeführt. Außerdem existieren die Regulierungen NFA, USA und FSC, Mauritius. Niederlassungen in Spanien und Österreich sorgen für einen umfangreichen Kundenkreis. Eine Niederlassung in Frankfurt ermöglicht die effiziente Zusammenarbeit mit deutschen Tradern, außerdem verfügt BDSwiss ebenfalls über die Lizenz von BaFin.

Unterschiedliche Gebühren verwirren den Neukunden

Die Gebühren für Auszahlungen unter 100 Euro sind zu berücksichtigen. Gebühren für die Kontoführung werden nicht erhoben. Einige Kosten sind unbedingt zu beachten:

  • Kreditkarten werden gebührenfrei eingesetzt,
  • Banküberweisungen können bis zu 25 Euro Mehrkosten enthalten. Wer ohne Handelsgeschäfte zu aktivieren Auszahlungen veranlasst, muss mit Kosten rechnen. Im Klartext, wer ein Konto eröffnet und sich den eingezahlten Betrag auszahlen lässt, ohne Transaktionen durchgeführt zu haben, wird mit Gebühren ab 5 %, jedoch mindestens 25 Euro, belastet.
  • Scheck-Auszahlungen werden mit 10 Euro zuzüglich Postgebühren in Anrechnung gebracht.
  • Bei Inaktivität des Kontos, die sechs Monate überschreitet, wird eine Gebühr in Höhe von 10 %, abhängig vom Guthaben, erhoben. Die Kosten sind allerdings gedeckelt, und zwar mindestens 5 Euro bis maximal 48,90 Euro. Die Inaktivität kann durch einen Trade aufgehoben werden. Wer sich für einen anderen Broker entschieden hat, sollte also das Konto löschen.

Der Broker punktet mit unterschiedlichen Kategorien wie Forex, Rohstoffe, Indizes, Anteile und Kryptowährungen. Die akzeptierten Währungen sind EUR/USD, USD/JPY, EUR/JPY und GBP/USD. Das zur Verfügung gestellte Demokonto ist ein Pluspunkt. Die BDSwiss Erfahrungen werden mit Prozentzahlen im BDSwiss Testbericht dargestellt:

  • Regulierung 100 %
  • VIP Betreuung 97 %
  • Angebotssortiment 100 %
  • Kundenservice 100 %

Die Gesamtbewertung resultiert mit 98,75 % und sorgt für ein tolerierbares Ergebnis.

Der BDSwiss Test wertet die Vorteile

BDSwiss TestBDSwiss ist nach einer Testumfrage eindeutiger Sieger im allgemeinen Trading und gilt als der von den deutschen Tradern bevorzugte Broker. Die Regulierung, die niedrige Mindesteinzahlung und der erstklassige Kundensupport waren Pluspunkte, die zu diesem Resultat führten. Die Realisierung der Handelsgeschäfte wird von Anfängern und Profis gleichermaßen mit sehr gut bewertet. Die effizienten Plattformen ermöglichen einfaches stressfreies Platzieren der Transaktionen.

  • Die bedienerfreundliche Plattform wurde lobend erwähnt,
  • der kompetente Kundenservice ist in mehreren Sprachen verfügbar,
  • die SSL-Verschlüsselung gehört zum Standard des Brokers,
  • die niedrige Einzahlungssumme von 200 Euro oder Dollar ist für viele Anleger positiv,
  • Auszahlungen sind ab 10 Euro oder Dollar zwar möglich, allerdings unter 100 Euro gebührenpflichtig.

Die Handelsplattform wurde ebenfalls geprüft. Hier handelt es sich um eine Softwareproduktion von SpotOption. Dieser Anbieter für Finanzplattformen hat viele Broker in seiner Kundenkartei. Die Handelsplattform ist benutzerfreundlich und wird von den Nutzern als effektiv beschrieben. Die niedrige Einzahlungssumme ist nicht nur für Einsteiger attraktiv, auch versierte Trader neigen dazu, bei einer niedrigen Einzahlungssumme auch weniger risikoreiche Transaktionen zu tätigen. Zu den BDSwiss Erfahrungen gehört die bekannte Fernsehwerbung. Ein junger Mann wird befragt, ob mit BDSwiss Geld verdient werden kann. Der junge Mann, seinen Tätigkeiten nach zu urteilen, ist als KFZ-Mechaniker beschäftigt, zeigt sein Handy und präsentiert eine soeben erfolgreich abgeschlossene Transaktion. Dem Zuschauer wird klar, dass entsprechende Apps jederzeit und überall die Realisierung von Transaktionen ermöglichen. Einige Vorzüge werden lobend erwähnt:

  • Der Broker ist autorisiert mit der CxySEC-Regulierung,
  • die Mindesteinlage von 200 Euro ist angemessen,
  • über 200 Basiswerte bestätigen ein umfangreiches Portfolio,
  • mögliche Renditen bis zu 85 %,
  • erwähnenswert sind als letzte Punkte das BDSwiss Webtrading und die mobile App.

Derzeit sind 32 Forex Währungspaare handelbar. Binäre Optionen werden mit einer eventuellen Rendite von 85 % angeboten. Die Handelssumme in diesem Bereich beträgt 25 Euro, 5 Euro sind einsetzbar bei 60-Sekunden-Optionen.

Einzelheiten von BDSwiss

BDSwiss BerlinBDSwiss Berlin ist eine Niederlassung, die jedoch nicht weiter im Internet präsent ist. Die Bedingungen zum Forex Handel sind recht aufschlussreich; es wird keine Kommission verlangt. Die Spreads von 1,0 Pips können jedoch variieren. Kleinere Beträge werden mit Mikrolots gehandelt. Erwähnenswert sind die niedrigen Konditionen. Die Mindesteinzahlung mit 200 Euro ist tolerierbar, die Mindesthandelssummen in Höhe von einem oder 25 Euro sind durchaus als niedrig zu bezeichnen. Die BDSwiss AG befindet sich in Zug in der Schweiz. Folgende Personen sind offiziell aufgeführt:

  • Direktor Alexander Wilhelm,
  • Vizepräsident des Verwaltungsrates Martynas Bieliaus,
  • Präsident des Verwaltungsrates Mihkel Vitsur
  • Zeichnungsberechtigter Dimitri Papadopou

BDSwiss legt den Schwerpunkt auf den europäischen Markt und unterscheidet sich dadurch von seinen Wettbewerbern. Für Trader, die sich auf den Handel mit Rohstoffen aus Europa konzentrieren, ist dieser Broker selbstverständlich zu bevorzugen. Im BDSwiss Testbericht wird das Prinzip der Segregation erwähnt, das heißt Kundengelder werden auf separaten Banken verwahrt. Im unwahrscheinlichen Fall der Privatinsolvenz ist es den Gläubigern nicht möglich, auf die Kundengelder Zugriff zu bekommen. In Zypern müssen die Finanzdienstleiter Mitglied in einem Einlagenfonds sein. Das Ziel ist, die Kundengelder bis maximal 20.000 Euro zu 100 % zu schützen.

BDSwiss Demo

BDSwiss äußert sich zum BDSwiss Demo folgendermaßen: Wer als Einsteiger ein kostenloses Demokonto zur Verfügung hat und Transaktionen mit virtuellem Geld aktiviert, wird bei echten Transaktionen nicht in der Lage sein, niedrigere Einsätze zu tätigen. Um höhere Risiken und dadurch entstehende Verluste zu vermeiden, gibt es bei BDSwiss kein Demokonto. Die Meinung wird wohl nicht von jedem Kunden geteilt, denn viele Trader nutzen dieses hervorragende Finanzinstrument zur Gestaltung einer Strategie. Es ist ja nicht so, dass die Trader kontinuierlich Millionenbeträge als Spielgeld über den Bildschirm jagen. Der Einsteiger könnte sich an die exorbitant hohen Transaktionen gewöhnen, die mit einem Demokonto ermöglicht werden. Der professionelle Trader wird wohl antworten, dass Erfahrungen durchaus nützlich sind. Wer einige Male empfindlich verloren hat, wird das Demokonto eher für die Strategie nutzen oder realistische Beträge einsetzen. Allerdings kommt einige Klicks weiter die Meldung, dass das BDSwiss Demo explizit für den Forex-Handel „ab sofort“ eingeführt wurde. Folgende Vorteile sind zu beachten:

  • Das Demokonto ist kostenlos und unverbindlich,
  • Realtime-Kurse kommen zur Anwendung,
  • 000 Euro virtuelles Geld sind einsetzbar,
  • das Konto ist unbegrenzt verfügbar.

Für den Handel mit binären Optionen gibt es kein Demokonto, was wohl für viele Trader gewisse Vorteile mit sich bringt. Der Forex-Handel ist jedoch eine andere „Abteilung“ und wird zukünftig mit dem Demokonto versorgt. Es ist jedoch an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass sich die Geschäftsleitung von BDSwiss durchaus Gedanken macht, und nicht nur auf profitabler Ebene arbeitet. BDSwiss rät den Kunden, Transaktionen mit dem Demokonto abzuwickeln, jedoch parallel dazu Transaktionen mit niedrigen Einsätzen auf dem Live Konto durchzuführen. Mit dieser Methode werden die Risiken und Gewinnmöglichkeiten übersichtlich dem Kunden präsentiert.

Schulungsangebote von BDSwiss

Die FAQs klären viele Fragen, so die Werbung von BDSwiss. Zu vielen Themen hat BDSwiss umfassende FAQs erstellt. Webinare sorgen für fundiertes Wissen der Trader. Täglich wird ein Webinar präsentiert; eine halbe Stunde hält ein Experte von BDSwiss einen Vortrag zu einem der wichtigen Themen. Dazu gehören die technische Analyse, Trading-Psychologie oder die aktuelle Marktsituation und wie der Trader damit umgehen muss. Spezielle Webinare interpretieren besondere Geschehnisse, wie beispielsweise Trendfolgen, Ausbruchstrategien usw. Außerdem werden Videos archiviert, die ebenfalls für umfassendes Wissen und für die Klärung mancher Probleme sorgen.

Der Kundensupport von BDSwiss

BDSwiss DemoDie Kontakte können per E-Mail, Live Chat oder telefonisch hergestellt werden. Mitarbeiter aus dem Kundenservice sprechen außer Deutsch und Englisch mehrere Sprachen. Die Telefon-Nummer ist kostenlos, was nicht von jedem Broker ermöglicht wird. Der Kundensupport hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Trader zu „begleiten“. Mit Schritt-für-Schritt-Einführungen in die unterschiedlichen Produkte von BDSwiss und mit Live-Marktanalysen von Experten werden auch dem Einsteiger wertvolle Hilfen gegeben. Eine deutsche Telefon-Nummer ist für die deutschen Kunden optimal; es gibt keine Sprachschwierigkeiten.

BDSwiss App

BDSwiss AppDie spezielle Trading-App gestattet das Handeln per Smartphone. Informationen über beispielsweise aktuelle Marktbewegungen können problemlos per Smartphone abgerufen werden. Der Kunde kann sich jederzeit über den jeweiligen Stand auf seinen Konten informieren. Die BDSwiss App ist jedoch nur mit Android-basierten Systemen nutzbar oder über mobile Geräte, die von Apple angeboten werden. Der Speicherplatz auf iOS Geräten benötigt allerdings dreimal so viel Volumen als der Speicherplatz auf Android-Geräten. Echtzeitkurse stehen dem Trader selbstverständlich zur Verfügung, ebenso wie entsprechende Handels-Historien.

BDSwiss Hebel – Wissenswertes

Der maximale Hebel wird mit 1:400 angegeben. BDSwiss verlangt einen sogenannten „Eignungstest“, das heißt, wenn der Trader nicht über ausreichendes fundiertes Fachwissen verfügt, wird ihm ein niedriger Hebel eingeräumt.  Die ESMA, europäische Finanzaufsichtsbehörde, genehmigt ab dem 01.08.2018 den hohen Hebel für private Trader nicht mehr. BDSwiss hat dieses Problem elegant gelöst, indem die Lizenz außerhalb Europas gestattet, einen Hebel bis 1:400 anzuwenden, der in besonderen Fällen auch bei BDSwiss bewilligt wird. Mit einem hohen Hebel können Kunden in manchen Fällen auch von geringen Kursschwankungen profitieren. Ein hoher Hebel ist jedoch automatisch risikoreicher, das Risiko kann durch ein Stop-Loss reduziert werden.

BDSwiss Review

BDSwiss ReviewDer Handel mit binären Optionen wird seit einiger Zeit nicht mehr praktiziert, diese Kategorie wurde von der EU verboten. Das aktuelle Handelsangebot besteht aus Forex-Handel, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen. Die Reuters Kurse werden bei BDSwiss berücksichtigt. Vorteile, die besondere Beachtung verdienen:

  • einfach zu bedienende Handelsplattformen,
  • kostenlose Analysen,
  • mehrere Chart Analysen können gleichzeitig gewertet werden,
  • aktuelle wichtige Informationen werden den Kunden zeitnah mitgeteilt,
  • zahlreiche Auswertungs- und Analysemöglichkeiten sind effektiv für die Handelsgeschäfte zu nutzen,
  • die Kontoübersicht ist jederzeit möglich,
  • die Mitarbeiter des Kundensupports sind mehrsprachig erreichbar,
  • die Echtzeit-Übersicht des Handelskontos mit dem Kontostand oder noch in der Schwebe befindlichen Gewinnen und Verlusten ist möglich,
  • Kompatibilität mit mobilen Apps in Verbindung mit dem BDSwiss Webtrader.

BDSwiss unterhält eine Filiale in Frankfurt und wird somit nach den MiFID-Richtlinien der EU reguliert. Der Wirtschaftskalender ist die beste Informationsquelle für die aktuellen Wirtschaftsnachrichten. Die Nachrichtenseite wird kontinuierlich aktualisiert, um die Trader auf dem Laufenden zu halten. Der Filter des Kalenders ist zweckdienlich anwendbar:

  • Letzte und nächste Nachricht,
  • heutige Informationen,
  • Informationen von gestern,
  • Nachrichten der vergangenen Woche.

Prognosen werden ebenfalls präsentiert. Die mobile Nutzung verursacht keine Extrakosten. Die Gebühren sind nochmals kurz in Stichpunkten aufgeführt, denn dieser Faktor wird in den Tests und Rezensionen erwähnt:

  • Minderbeträge werden mit Gebühren belastet,
  • Auszahlungen können unter Umständen ebenfalls Kosten verursachen,
  • allgemeine Transaktionskosten,
  • Kosten für Inaktivität, die durch einen Trade verhindert werden können oder durch die Stornierung des Kontos.

Die Kosten bis zu 25 Euro bei Einzahlungen unter 100 Euro können vermieden werden, indem der Trader mehr als 100 Euro einzahlt oder zur Auszahlung einen höheren Betrag als 100 Euro einsetzt.

Handelsplattformen, die BDSwiss zur Verfügung stellt

BDSwiss HebelDie überaus beliebte und bevorzugte Plattform MetaTrader 4 wird von BDSwiss angeboten als Webtrader, Download-Version oder in der mobilen Version. Der MetaTrader 4 wurde auf die Verbindung mit Expert Advisors ausgerichtet. Die automatischen Handelsprogramme sind für viele Trader das A und O des Forex Handels. Der Trader verpasst keine Gelegenheit eines lukrativen Handelsgeschäftes mehr und geht durch die automatischen Stopps auch kein großes Risiko ein. Erfahrungsgemäß ist dieses Verfahren effizient und für die Anleger geeignet, die nicht permanent das Marktgeschehen beobachten können. Selbstverständlich ist diese Methode keine garantierte Gewinnmethode. Plötzliche drastische Änderungen können durchaus auf die Marktsituation Einfluss nehmen, sodass auch der beste Expert Advisor nicht in der Schnelle reagieren kann. Dieses Verfahren hat sich jedoch in der Vergangenheit sehr gut bewährt. BDSwiss konzentriert sich unter anderem auf die Nutzerfreundlichkeit der Apps und Handelsplattformen. Trading-Tools und erstklassige Features sind Highlights für den professionellen Trader. Außerdem punktet BDSwiss mit der Software von SpotOption. Die übersichtliche Gestaltung und die bedienerfreundlichen Funktionen sprechen auch für diese Handelsplattform. BDSwiss hat die Plattform den allgemeinen Funktionen angepasst. Die webbasierte Anwendung kann vorgenommen werden ohne Download oder Installationen.

Fortbildungsmöglichkeiten

BDSwiss bietet Alternativen mit Trainingsmaterial, unterschiedlichen Tools. Gute empfehlenswerte Webinare mit Videokursen sorgen für die umfassende Grundausbildung der Trader. Die täglichen Marktnachrichten sind wertvoll und beeinflussen häufig die Entscheidung des Traders.

Kontomodelle von BDSwiss präsentiert

BDSwiss AGBDSwiss stellt drei Modelle vor:

  • Swiss Basis, 200 Euro Mindesteinzahlung, der maximale Hebel bei diesem Kontomodell ist mit 1:400 zu kalkulieren.
  • Swiss Black mit 10.000 Euro Mindesteinzahlung ist für Vieltrader geeignet. Der BDSwiss Hebel ist sogar bis zu 1:500 tolerierbar.

Die Währungen Euro, Dollar und Britische Pfund sind akzeptabel bei BDSwiss.

Depoteröffnung bei BDSwiss

Die Eröffnung kann innerhalb weniger Minuten erfolgen; allerdings muss zuvor die Identität nachgewiesen werden. Das kann mithilfe des Post-Ident-Verfahrens geschehen, welches einen oder zwei Werktage in Anspruch nimmt. Danach ist das Konto sofort aktiv.

Der Forex-Handel bei BDSwiss

Die Investition in Währungspaaren ist eine Kategorie, die stets von den Tradern genutzt wird. Der Kauf und Verkauf sind möglich. Wenn der Kunde beispielsweise EUR/USD kauft, und der Euro an Wert gewinnt, verdient der Trader ebenfalls. Mit der Inanspruchnahme von Stop-Loss wird die Order automatisch geschlossen, wenn sich der Währungskurs dem Grenzwert nähert. Der deutsche Support und Expertenwissen sind absolute Pluspunkte.

Fazit:

Der Broker BDSwiss ist seriös und präsentiert faire Handelsbedingungen. Die erstklassigen Handelsplattformen sind zufriedenstellend für die Kunden. MT 4 ist bekannt und wird als außerordentlich positiv bewertet. Aufgrund der Regulierung und Lizenzen im europäischen Raum ist BDSwiss bei den deutschen Kunden sehr beliebt. Die Kosten und Gebühren sind transparent in den AGBs angegeben, wobei allerdings zu bedenken ist, dass nicht jeder Nutzer die Bedingungen richtig durchliest. Die negativen Kundenbewertungen sind dann allerdings nicht gerechtfertigt. Es steht bei BDSwiss teilweise auf der Webseite, dass manchmal Gebühren anfallen, die durchaus nicht notwendig sind, wenn der Trader aufgepasst hätte. Binäre Optionen sind aktuell nicht durchführbar, ESMA, European Securities and Markets Authority, erlaubt diesen speziellen Handel derzeit nicht. Da sich BDSwiss auch auf andere Produkte konzentriert, ist diese augenblickliche Situation nicht so bedrohlich für den Broker. Die zur Verfügung gestellten Charts ermöglichen lukrative Handelsgeschäfte. BDSwiss ist bedacht, den Kunden mögliche Erleichterungen und Vergünstigungen zu beschaffen, um profitabel handeln zu können. Jeder Trader sollte über eine gute Strategie verfügen, um in diesem doch risikoreichen Bereich erfolgreiche Resultate vorweisen zu können.