Die Financial Services Authority

Die Financial Services Authority

Bis zum 31. März 2013 war die Financial Services Authority die britische Finanzmarktaufsichtsbehörde und kümmerte sich um die Regulierung der Finanzdienstleitungsindustrie in Großbritannien. Während sich der Hauptsitz in Canary Wharf, London befand, verfügte die Financial Services Authority über eine weitere Geschäftsstelle in Edinburgh, Schottland. Bereits am 7. Juni 1985 wurde die FSA gegründet, allerdings unter dem Namen The Securities and Investments Board Ltd. Übernommen wurden die Aufgaben der FSA von der Financial Conduct Authority und der Prudential Regulation Authority.

Die Aufgaben der Financial Services Authority

Rechtlich musste sich die Financial Services Authority an die Financial Services sowie die Markets Act 2000 halten und war sowohl institutionell als auch funktionell und finanziell vom britischen Staat abhängig. Zusammen sind im Financial Service sowie im Markets Act vier Hauptziele der FSA gesetzlich vorgeschrieben:

  • Das Vertrauen in den Finanzmarkt soll aufrechterhalten werden
  • Das öffentliche Verständnis des Finanzsystems soll gefördert werden
  • Der Konsumentenschutz muss sichergestellt werden
  • Die Finanzkriminalität soll eingedämmt werden

Rechenschaft musste die FSA gegenüber dem Finanzministerium in Großbritannien ablegen und dadurch auch gegenüber dem britischen Parlament. Ausschließlich die Finanzmärkte, die reguliert sind sowie Unternehmen und Börsen finanzierte die FSA. Der Verwaltungsrat der Institution wurde vom britischen Finanzministerium bestimmt und bestand aus einem Vorstandsvorsitzenden, einem CEO sowie zwei Vorstandsmitgliedern und zehn Aufsichtsratsmitgliedern.

Die FSA war dafür zuständig, Standards durchzusetzen und zu definieren, die dann von den Finanzdienstleistern eingehalten werden mussten. Hierzu gehörten zum Beispiel die Kontrolle der Zulassung der Primary Information Provider, die regulatorische Nachrichten von Unternehmen, die an der London Stock Exchange notiert sind.

Zusammenfassend war die FSA zuständig für

  • Verbraucherkredite
  • Banken
  • Versicherungsvereine
  • Finanzberater


Summary
Article Name
Die Financial Services Authority
Description
Die Financial Services Authority (FSA) war bis 2013 die britische Finanzmarktaufsichtsbehörde. Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema.
Author
Publisher Name
Forex Brokervergleich24