Börsen und ihre Handelszeiten

Börsen und ihre Handelszeiten

Tradern stehen in Deutschland in acht Städten Wertpapierbörsen zur Verfügung. Der wichtigste Börsenplatz ist hier die Frankfurter Börse mit den elektronischen Handelsplattformen Xetra und Eurex. Nachdem der Parketthandel zum 20. Mai 2011 eingestellt wurde, wird in Frankfurt nur noch über die Handelsplattform Xetra agiert. Der bekannte Präsenzhandel findet zum aktuellen Zeitpunkt nur noch bei den Spezial- und Regionalbörsen Anwendung.

Die weltweit wichtigste Börse ist die New York Stock Exchange. Dort herrscht zur Ortszeit von 9:30 bis 16:00 Hochbetrieb auf dem Parkett. Die Eröffnung der Börse war bereits 1792 und seitdem hat sich an den Aktivitäten nur wenig verändert.

Nachfolgend eine Übersicht über die Handelszeiten der relevantesten Börsen auf der Welt. Alle Zeitangaben sind in MEZ angegeben.

HandelsplatzHandelszeiten
Xetra09:00 – 17:30 Uhr
Frankfurt08:00 – 20:00 Uhr
Stuttgart08:00 – 22:00 Uhr
Hamburg08:00 – 20:00 Uhr
Hannover08:00 – 20:00 Uhr
Düsseldorf08:00 – 20:00 Uhr
Berlin08:00 – 20:00 Uhr
München08:00 – 20:00 Uhr
Tradegate08:00 – 22:00 Uhr
Lang & Schwarz07:30 – 23:00 Uhr
London Stock Exchange10:00 – 18:30 Uhr
New York Stock Exchange15:30 – 22:00 Uhr
Nasdaq15:30 – 22:00 Uhr
NYSE Euronext Paris09:00 – 17:35 Uhr
NYSE Euronext Amsterdam09:00 – 17:30 Uhr
NYSE Euronext Brüssel09:00 – 17:30 Uhr
NYSE Euronext Lissabon09:00 – 17:30 Uhr
SIX Swiss Exchange09:00 – 17:30 Uhr
Wiener Börse08:55 – 17:35 Uhr
Shanghai Stock Exchange02:30 – 08:00 Uhr
Mailand09:00 – 17:40 Uhr
Madrid09:00 – 17:30 Uhr