Fähigkeiten eines guten Brokers

Fähigkeiten eines guten Brokers

Um am Devisenmarkt agieren zu können, braucht der Anleger einen Broker. Für seine Tätigkeit am Forexmarkt erhält er dafür seine Vergütung. Das kann in Form von Spreads sein oder er verdient sein Geld mit Kommissionen. Diese Tätigkeit ist äußerst komplex und darf nicht unterschätzt werden.

Die hohen Anforderungen an einen guten Broker

Um Erfolg zu haben, sollte ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Broker vor allem Multitasking sein. Jeden Tag beeinflussen viele Faktoren den Devisenhandel. So können sich alltägliche Geschehnisse, brisante Ereignisses in der Politik oder wirtschaftliche Umstrukturierungen auf den Devisenmarkt auswirken. Über diese umfassende Informationsflut muss der Broker jeden Tag Recherchen tätigen und wenn nötig, blitzschnell reagieren. Darüber hinaus sind nachfolgende Fähigkeiten von Vorteil:

  • Arbeiten unter Stress
  • Arbeiten unter Zeitdruck
  • Hohe Flexibilität
  • Ständiges Mitdenken
  • Kontaktfreudigkeit
  • Extrovertiertheit
  • Sicheres Auftreten
  • Hohes Selbstbewusstsein
  • Geistige Beweglichkeit
  • Fähigkeit zur Überzeugung
  • Fähigkeit, die eigenen Leistungen zu vermarkten

Mit der Fähigkeit einer schnellen Auffassungsgabe und deren Umsetzung, sollte der Broker ausgestattet sein. Nur so behält er die ständigen Kursschwankungen auf dem Devisenmarkt im Auge und kann dementsprechend schnell handeln. Ein Broker handelt ständig mit fremden Finanzen und sollte sich auch der großen Verantwortung, die hieraus erwächst, bewusst sein.

Obwohl der Broker durch Rahmenbedingungen, das festgelegte Budget und vertragliche Grenzen im gewissen Maße gebunden sind, arbeitet er doch meist eigenmächtig. Er ist hier der Profi und der Anleger verlässt sich auf sein Know How. Viele Broker arbeiten direkt an der Börse und stehen somit an vorderster Front und greifen direkt auf das Börsengeschehen ein. Es gibt aber auch Broker, die den Kontakt zur Börse telefonisch oder online pflegen. Ein Broker muss analysieren und dementsprechend handeln. Deshalb sollte ein guter Broker auch diese Fähigkeiten besitzen:

  • Sprachkenntnisse: Auf dem internationalen Parkett des Devisenhandels wird in Regel englisch gesprochen und viele Informationen sind auch nur in dieser Sprache verfügbar.
  • Analytische Fähigkeiten: Die immense Informationsflut sollte ein Broker blitzschnell verdichten und auf den Punkt bringen können. Dazu gehört auch die Fähigkeit Unwesentliches von Wesentlichem zu unterscheiden.
  • Aufbereitung: Wer gut mit grafischen und optischen Darstellungen zurechtkommt und sie richtig deuten kann, ist hier genau richtig.
  • Betriebswirtschaft: Auch in diesem Bereich sollte ein Broker fit sein, denn er braucht dieses Fachwissen eventuell für die Fundamentalanalyse.

Wer als Broker tätig werden will, braucht zuerst einmal eine kaufmännische Ausbildung. Die fundierte Weiterbildung im Bank- und Finanzwesen ist ebenso wichtig. Viele absolvieren ein Studium im Banken- und Finanzdienstleistungsbereich.



Schwarze Schafe erkennen

Schwarze Schafe bei Forex Brokern
Die Zahl der Forex-Broker ist groß und für den Laien nicht selten ein undurchdringlicher Dschungel. Ein paar Fragen helfen, einen seriösen Broker zu finden:

Regulierungsbehörden durchforsten

Zu den großen Regulierungsbehörden gehören NFA, FSA, CySec, BaFIN, CFTC oder ASIIC. Wer sich hier auf deren Internetseiten ein wenig umsieht, wird hier Informationen zu Brokern finden, die schon für ihre „bad practice“ Millionenstrafen gezahlt haben.

Pre-/Posttrade Transparenz

Seriöse Broker legen ihren Kunden die Pre-/Posttrade Transparenz offen. Das heißt, die Anleger erhalten Auskunft, mit welcher Latenzzeit der Trade ausgeführt wurde und mit welchen Liquiditätsprovider.

Frage nach Market Making

Trader sollten sich von einem Broker 100 Prozent bestätigen lassen, dass sie kein Market Maker sind, am besten schriftlich. Wer nicht möchte, dass der Broker eventuell eine Gegenposition zu seinem Trader einnimmt, sollte auf einen Market Maker verzichten. Beantwortet der Broker die Frage nach dem Market Maker mit „Ja“, ist es wichtig, dass er eine Lizenz vorweisen kann.

Summary
Article Name
Fähigkeiten eines guten Brokers
Description
Die Fähigkeiten eines guten Brokers sollten vor allem, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Multitasking sein. Lesen Sie bei uns nach, was einen guten Broker ausmacht.
Author
Publisher Name
Forex Brokervergleich24