Devisenhandel online 2018 – alle online Forex Broker im Vergleich

Devisenhandel online 2018 – alle online Forex Broker im Vergleich

Der internationale Devisenhandel ist der größte Finanzmarkt der Welt. Kauf und Verkauf der Währungen fremder Länder erfolgen fast ausschließlich über das Internet. Die englische Bezeichnung für den Devisenhandel ist Foreign Exchange, abgekürzt Forex. Auch Privatpersonen können an dem Handel teilnehmen, sofern sie ein Handelskonto bei einem Forex Broker eröffnen. Händler, die noch keine Erfahrung mit dem weltweiten Forex Trading haben, müssen sich erst gut über den Devisenhandel online informieren. Neben hohen Gewinnmöglichkeiten besteht auch die Gefahr, finanzielle Verluste hinnehmen zu müssen. Die Verluste können sogar höher ausfallen als das eingesetzte Kapital und der Händler ist gezwungen, Geld nachzuschießen. Um das zu vermeiden, ist eine gründliche Einarbeitung sehr wichtig.

Mit Devisenhandel online Geld verdienen

Da der internationale Devisenhandel online erfolgt, können die Händler von jedem Ort und zu jeder Tageszeit daran teilnehmen. Beim Forex Handel wird immer eine Währung gegen eine andere Währung getauscht. Aus diesem Grund werden die Devisenkurse paarweise angegeben. Um die Entwicklung der Kurse abschätzen zu können, muss sich der Händler über das internationale Wirtschaftsgeschehen und die weltweiten politischen Entwicklungen genau informieren. Viele Faktoren beeinflussen die Währungskurse, sodass schon unbedeutende Nachrichten eine Veränderung nach sich ziehen können. Von diesen Kursschwankungen profitiert ein Forex Trader, sofern er die Entwicklung richtig vorhersieht. Doch auch verschiedene Analysen und Handelstools der Forex Broker helfen den Händlern, erfolgreich am Devisenhandel online teilzunehmen und Geld damit zu verdienen. Über einen Forex Broker Vergleich sollte ein zuverlässiger Broker gesucht werden, der seine Kunden dabei unterstützt, im Forex Trading erfolgreich zu sein.

Ein guter Forex Broker hilft beim Devisenhandel online

Forex Broker haben verschiedene Möglichkeiten, ihren Kunden Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, die zu einem finanziellen Erfolg im internationalen Devisenhandel führen. Das beginnt mit einer übersichtlichen Internetseite auf deutsch, auf der sich die Händler schnell zurechtfinden. Ein guter Kundensupport, der per E-Mail, telefonisch oder per Chat zu erreichen ist und deutsch spricht, zeichnet ebenfalls einen empfehlenswerten Broker aus. Bei dem Vergleich sollte auch darauf geachtet werden, über welche Handelsplattform der Broker den Devisenhandel online anbietet und welche Währungspaare zur Auswahl stehen. Sehr wichtig für einen erfolgreichen Handel sind auch die Handelstools, die der Broker den Händlern zur Verfügung stellt. Mithilfe der verschiedenen Tools sind Händler in der Lage, schnell auf Marktbewegungen zu reagieren, um einen Gewinn zu erzielen. Zu den Tools gehören zum Beispiel verschiedene Rechner, Währungsumwandler, aktuelle Notierungen der Devisenkurse und unterschiedliche Charts. Mit One-Click-Trading ist ein sehr schneller Devisenhandel online möglich und verschiedene Ordertypen helfen dabei, im Forex Trading einen Gewinn zu erzielen oder zumindest Verluste zu vermeiden.



So hilft die richtige Handelsplattform beim erfolgreichen Devisenhandel

online mit Devisen handeln
Mehrere Forex Broker haben eigene Handelsplattformen entwickelt, während andere Anbieter eine externe Software für den Devisenhandel online nutzen. Zu den bekanntesten Handelsplattformen im Forex Handel zählen:

  • Meta Trader 4
  • eToro Web Trader
  • Forex Trader Pro
  • web-basierte Plattform des Forex Brokers IG Markets
  • GTX – Forex ECN
  • Forex-Handelsplattform von FxPro

Forex Trader, die auf der Suche nach einem geeigneten Broker mit der passenden Handelsplattform sind, sollten darauf achten, dass sich die Darstellung der angebotenen Charts den Bedürfnissen des Händlers anpassen lässt. Dabei sollte auch auf eine gute Übersicht sowie auf eine schnelle Aktualisierung der Kurse geachtet werden. Die Anzahl der Tradingtools unterscheidet sich von Broker zu Broker und vor allem professionelle Chart-Software ist häufig kostenpflichtig. Viele Händler nutzen Analysen für einen erfolgreichen Handel mit Fremdwährungen, die ebenfalls auf den verschiedenen Handelsplattformen zur Verfügung stehen. Wer viel unterwegs ist, benötigt vor allem eine Handelsplattform, die auch den mobilen Devisenhandel per Smartphone oder Tablet ermöglicht. Nicht jeder Händler möchte die Plattform herunterladen, sodass viele Broker eine web-basierte Version im Angebot haben.

Vorsicht bei unrealistischen Versprechungen

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen, stoßen Interessenten auch auf Internetseiten, auf denen unrealistische Versprechungen zum Devisenhandel online gemacht werden. Händler, die sich gut informieren und die angebotenen Handelstools gekonnt nutzen, können mit dem Forex Handel viel Geld verdienen. Gleichzeitig besteht aber auch immer das Risiko eines finanziellen Verlustes, sobald sich die Währungskurse in die falsche Richtung bewegen. Daher sollten die Hebel, die die meisten Forex Broker anbieten, nur vorsichtig eingesetzt werden. Mithilfe des Hebels kann ein Händler eine hohe Devisenposition handeln, obwohl er nur einen geringen Betrag einsetzt. Ebenso wie der Gewinn vervielfältigt sich durch den Hebel aber auch der mögliche Verlust des Händlers. Der internationale Devisenhandel wird sehr schnell abgewickelt und die Kurse reagieren umgehend auf Veränderungen am Finanzmarkt oder auf wirtschaftliche und politische Nachrichten. Daher muss ein erfolgreicher Forex Trader das Geschehen aufmerksam verfolgen und zeitnah reagieren. Vorsicht also bei unrealistischen Aussagen, die einen hohen Gewinn ohne Mühe und quasi über Nacht versprechen.

Die Kosten beim Devisenhandel online nicht vernachlässigen

Jede Gebühr, die ein Forex Händler für den Devisenhandel online zahlen muss, verringert seinen Gewinn. Daher sollten alle Kosten erfragt und miteinander verglichen werden. Die meisten Forex Broker bieten den Devisenhandel gebührenfrei an. Stattdessen verdienen die Broker an den sogenannten Spreads. Ein Spread ist die Differenz zwischen dem Briefkurs, also dem Kaufkurs der Währung, und dem Geldkurs, auch Verkaufskurs genannt. Je höher der Spread ausfällt, umso niedriger ist der Gewinn des Händlers. Die Führung eines Handelskontos sollte kostenfrei ein, doch einige Broker berechnen eine Kontoführungsgebühr. Das gilt manchmal auch für ein Demokonto, mit dem Anfänger den Devisenhandel erst einmal kennenlernen können. Für das Demokonto verlangen einige Broker entweder sofort nach der Eröffnung eine Gebühr oder sie stellen das Konto nur für einen begrenzten Zeitraum kostenlos zur Verfügung. Weitere Kostenfallen im Forex Handel lauern in Überweisungsgebühren für Einzahlungen oder Auszahlungen und in kostenpflichtigen Telefonnummern für den Kundensupport.

Auf die Erfahrungen anderer Trader hören

Auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Forex Broker und nach einer erfolgreichen Handelsstrategie sollten Anfänger im Devisenhandel online auf die Erfahrungen anderer Händler hören. Da sich das Forex Trading schon seit einigen Jahren im Internet etabliert hat, gibt es zahlreiche erfolgreiche Händler, die in eigenen Blogs oder auf Ratgeberseiten zum internationalen Devisenhandel gerne ihre Erfahrungen weitergeben. Zahlreiche Forex Broker bieten auf ihren Seiten auch einen Live-Chat an, in dem Anfänger Fragen stellen können und Hilfestellungen von anderen Händlern erhalten. Wer sich ausreichend informiert, erkennt schnell unseriöse Forex Broker und kann mithilfe der Tipps und Ratschläge erfahrener Trader eine erfolgsversprechende Handelsstrategie entwickeln.

Eine gute Handelsstrategie ist hilfreich

eine gute Handelsstrategie
Ohne eine Handelsstrategie wird kein Forex Händler auf Dauer Geld mit dem Devisenhandel online verdienen. Zu den Strategien, die von anderen Tradern für einen rentablen Devisenhandel genutzt werden, zählen zum Beispiel:

  • Trendfolgestrategie oder Trend Follower
  • Scalping
  • Short Term Trading
  • News Trading
  • Breakout
  • Martingale
  • Grid Trading

Der Trend Follower versucht, einen stabilen Trend zu erkennen, dem er über einen längeren Zeitraum folgt. Beim Scalping hingegen kommt es auf Schnelligkeit an, da der Händler mit einer Vielzahl von Trades versucht, auch die kleinste Kursschwankung auszunutzen, um einen Gewinn zu erzielen. Da sich der Handel beim Scalping oft innerhalb von Sekunden abspielt, ist diese Strategie ohne ein automatisches Handelssystem nicht durchzuführen. Werden die einzelnen Devisenpositionen etwas länger gehalten, sprechen Händler vom Short Term Trading. Ein News Trader verfolgt aufmerksam die politischen und wirtschaftlichen Nachrichten aus aller Welt und versucht, die Kursschwankungen vorherzusehen, die die Neuigkeiten verursachen. Breakout bedeutet den Ausbruch aus einer Phase ohne einen Trend oder auch den Beginn des Devisenhandels in einer anderen Zeitzone. Die Handelsstrategie Martingale ist auch Glücksspielern am Roulettetisch bekannt. Hierbei setzt der Händler bei einer Order, die ihm einen Verlust beschert hat, in regelmäßigen Abständen eine weitere Order in die gleiche Richtung. Bei jeder neuen Order wird der Einsatz verdoppelt. Sobald sich die Kursentwicklung umdreht, soll der Gewinn die bisherigen Verluste ausgleichen. Der englische Ausdruck grid bedeutet übersetzt Gitter oder Raster. Bei der Gridstrategie legt der Händler ein Raster auf einen Chart, bei dem die einzelnen Reihen circa zehn bis zwanzig Pips voneinander entfernt sind. Ein Pip ist die kleinste Kursschwankung eines Devisenkurses, im Forex Handel also die vierte oder fünfte Stelle hinter dem Komma. Sobald der Kurs einer Währung eine Reihe des Rasters berührt, eröffnet der Händler eine neue Order, die entweder mit dem Trend geht oder entgegengesetzt läuft. Im Gegensatz zum Martingale wird das Handelsvolumen nicht verändert.

Devisenhandel online mit der Fundamentalanalyse

Aufgrund der Erfahrungen der Forex Trader, die schon seit längerer Zeit mit den Währungen fremder Länder handeln, haben sich vor allem die Chartanalyse und die Fundamentalanalyse als hilfreich erwiesen. Zahlreiche Händler kombinieren beide Analysen miteinander, um die Kursentwicklungen der Währungen besser vorhersagen zu können. Bei der Fundamentalanalyse wird die Ökonomie eines Landes oder mehrerer Staaten zugrunde gelegt. Im Rahmen der Analyse werden das Bruttoinlandsprodukt, die Umsätze des lokalen Einzelhandels, die Industrieproduktion, der Verbraucherpreisindex und auch die Arbeitslosenzahlen miteinander verglichen. Anhand dieser Indikatoren versuchen die Analysten, die Entwicklung der jeweiligen Landeswährung abzuschätzen.

Devisenhandel online mit der Chartanalyse oder technischen Analyse

Im Gegensatz zur fundamentalen Analyse kommt die Chartanalyse ohne die Wirtschaftsdaten eines Landes aus. Die Chartanalyse ist ein Teilgebiet der technischen Analyse, weshalb sie auch häufig mit dieser gleichgesetzt wird. Die Anwender der Analyse versuchen, anhand historischer Währungskurse die Kursentwicklung in der Zukunft vorherzusehen. Die Chartanalyse geht davon aus, dass die Händler ihre Aktionen stets wiederholen und sich so ein Trend entwickelt. Auf den Seiten der Forex Broker werden die Charts unterschiedlich dargestellt. Um die Chartanalyse erfolgreich für den Devisenhandel online einzusetzen, sollte sich der Trader keinen Linienchart anzeigen lassen, sondern immer einen Kerzenchart, auch Candlestick Chart genannt. Mit dem Kerzenchart erhalten die Händler die fünf wichtigsten Informationen über die Kursentwicklungen der ausgewählten Devisenkurse. Für den ausgesuchten Zeitraum zeigt der Chart den Eröffnungskurs, den Schlusskurs, den höchsten und den niedrigsten Wert sowie durch unterschiedliche Farben auch das Ansteigen oder das Fallen der Kurse an.

Weitere Themen zum Devisenhandel

  • Kann man mit kleinen Beträgen Devisenhandel betreiben? – Bild.de
  • Geschäfte im Devisenhandel – Focus.de
  • Ich suche Alternativen zum Wertpapierhandel. Was haltet Ihr vom Devisenhandel online? – Stern.de
Summary
Article Name
Devisenhandel online 2018 - alle online Forex Broker im Vergleich
Description
Der Devisenhandel erfolgt fast ausschließlich über das Internet. Bei Forex Brokervergleich24 finden Sie die besten Forex Broker im Vergleich.
Author
Publisher Name
Forex Brokervergleich24