Informationen zum Forex Broker plus500.de

FOREX BROKERMINDEST-EINLAGEMAX HEBELMIND- MARGINSPREAD EUR/USDMIND. POSITIONSGR.WAHRUNGS-PAARECFD
Pluss500 Logo100 EUR50:1ab 2.00%2 pips0.01 Lot50Ja

*Ihr Kapital konnte gefährdet sein (Your capital may be at risk)


 
Plus500 Screenshot
Plus500 ist eine Marke von Plus500 Ltd.Plus500 Ltd betreibt über Tochtergesellschaften, die ihren Firmensitz in London hat und im Jahre 2008 gegründet wurde. Weltweit vertrauen ca. 1 Million Kunden dem Broker, was ihn zu eines der größten Forex und CFD-Broker macht. Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909. Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 250/14). Die Kunden können auf der Handelsplattform von Plus500 mit mehr als 2000 Basiswetten handeln. Das besondere Highlight dieser Plattform besteht darin, dass der Trader schon innerhalb von wenigen Minuten nach Eröffnung seines Handelskonto über einen Bonus von 25 Euro verfügen kann und das auch ohne eine eigene Einzahlung. Ein sehr wichtiger positiver Aspekt von Plus500 ist es zudem, dass Trader schon mit einer sehr geringen Mindesteinzahlung von nur 100 Euro auf der Plattform tätig werden können.

Plus500 im Überblick

  • Ohne eigene Einzahlung ein Neukundenbonus von 25 Euro
  • Einlagensicherung und Regulierung findet in Großbritannien statt
  • Über 2000 Basiswerte handelbar
  • Kommissionsfreier Handel
  • Kostenloses und unbefristetes Demokonto
  • Indizes, Aktien, ETFs, Rohstoffe und CFDs können neben Forex gehandelt werden
  • Handelsmodell ist Market Maker
  • Zugelassen und registriert von der Britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA
  • An der Londoner Börse notiert
  • Email-Support in deutsch möglich
  • Handelsoptionen im Angebot

Plus500, die Handelsplattform im Test

Plus500 Webtrader
Eines der wichtigsten Kriterien beim Test von Plus500 war die Bedienbarkeit der Handelsplattform. Dazu wurden natürlich alle Funktionen sehr genau unter die Lupe genommen. Die Plattform steht dem Trader sowohl als Webtrader direkt im Browser als auch als Download-Version zur Verfügung. Mit der Browserfunktion kann sich der Trader das Herunterladen der Software sparen, was natürlich den Einstieg einfacher, schneller und komfortabler macht. Auch die Händler profitieren von den gleichen Leistungen und Funktionen. Plus500 hat die Handelsplattform selbst entwickelt, sodass Verbesserungen und Updates jederzeit schnell eingepflegt werden können.

Während des Tests von Plus 500 vielen natürlich auch die vielen Informationen ins Auge, die den Tradern zur Verfügung gestellt werden. So finden Händler und Trader unter dem Punkt ‚Details‘ für jedes Handelsinstrument wichtige Aspekte wie etwa die Mindesthandelsmenge, die Verkaufs- und Kaufgebühr, Anfangsmargin, Handelszeit und Mindesteinschluss für den zugrunde gelegten Handel. Händler behalten so immer die wichtigsten Infos im Blick und dem Trader werden sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf immer die erforderlichen Sicherheiten angezeigt. Außerdem kann man als Trader individuell festlegen, bei welchem Gewinn oder auch Verlust die Position sofort geschlossen werden soll.

Die Plattform macht es Händlern möglich nach Belieben zwischen dem Demo-Modus und dem Echtgeld-Modus hin- und herzuwechseln. Dies ermöglich bei Plus500 den schnellen Wechsel vom Demo-Modus in den Echtgeldmodus.

Android Smartphone und iPhone für mobiles Trading

plus500 Mobile Version
Die Plus500 App ermöglicht den Nutzern von Android Smartphone und iPhone fast an jedem Ort der Welt das Handeln mit den angebotenen Werten. Dem Webtrader von Plus500 stehen dabei mobil alle Funktionen zur Verfügung. Händler setzen hierbei ausschließlich die originalen Anwendungen des Brokers ein. Dazu kann die App kostenlos in den entsprechenden App-Stores heruntergeladen werden. Gelegentlich werden im Internet auch alternative Lösungen der App angeboten. Da es sich hier zumeist um unseriöse Anbieter handelt, ist es nicht ratsam eine der alternativen Lösungen für das Broker Geschäft zu nutzen.

Die Funktionen der mobilen App von Plus500

Alle Handelsmöglichkeiten mit Aktien, Indizes, Währungen, CFD, ETF, Öl und Gold mobil nutzbar

  • Alle Positionen können geöffnet und geschlossen werden
  • Es können eigene Limits gesetzt werden
  • Kompletter Zugriff auf das Handelskonto
  • Unterstützung in mehreren Sprachen
  • In Echtzeit jederzeit über die aktuellen Marktkurse informieren
  • Umfassender Kundenservice und Support
  • Mobil nutzbares kostenloses Demokonto

Ergebnisse des Tests Plus500 – positives und negatives

Positiv

  • Unbegrenzt nutzbares und kostenloses Demokonto
  • CFDs und Währungen handelbar
  • Über 2000 Basiswerte im Angebot
  • Mindesteinzahlung schon ab 100 Euro möglich
  • Mobiles Trading über eine eigene App
  • Startkapital geschenkt

Negativ

  • Durchschnittliche Spreads ab 2 Pips auf Majors
  • Relativ geringer maximaler Hebel von 50:1
  • Market Maker

Am Ende des Tests kann hier durchaus die Aussage getroffen werden, dass die meisten Erfahrungen von Plus500 positiv ausfallen. Dies liegt natürlich nicht zuletzt an den vielen Vorzügen, die der Broker gerade dem Einsteiger zu bieten hat. So stehen mehr als 50 Währungspaare für den Handel mit Devisen zur Verfügung und im Zuge des CFD-Handels kann mit mehr als 2000 Basiswerten wie etwa Aktien- und Index- oder auch Rohstoff-CFDs gehandelt werden. Weitere Vorteile sind bei Plus500 die strenge Regulierung durch die britische Finanzaufsicht und das zeitlich unbegrenzte und kostenlos nutzbare Demokonto. Dies bedeutet letztendlich auch für den erfahrenen Trader, dass er neue Handelsstrategien ohne Risiken testen kann.

Die Konditionen von Plus500

  • Mindesteinzahlung von 100 Euro
  • Über 50 Währungspaare handelbar
  • Kontowährungen in EUR/GBP/USD
  • Im CFD-Handel mehr als 2000 Basiswerte
  • Maximaler Hebel 50:1
  • Einzahlungen per Banküberweisung, Kreditkarte und eWallets
  • Spreads ab 2 Pips
  • Einzahlungsbonus von bis zu 30 %
  • Minimale Transaktionsgröße von einem Mikro-Lot

Große Auswahl und gute Konditionen

Plus500 trading
Die Handelsplattform von Plus500 kann mittels der Downloadversion für Windows, als webbasierte Lösung und auch als App für das mobile Trading auf jedem Android Smartphone oder auf dem iPhone genutzt werden. Trotz der großen Funktionsvielfalt der Handelsplattform gibt es keine Schwierigkeiten mit der Bedienung, denn die Handelsplattform ist benutzerfreundlich aufgebaut.

Das Marktmodell Market Makers wird beim Handeln von Plus500 zugrunde gelegt. Plus500 legt hierbei stets die aktuellen Verkaufs- und Ankaufskurse zur Verfügung. Der Broker sichert dabei lediglich die Nettopositionen extern ab. Das Ziel der externen Absicherung liegt hierbei in der Minimierung der Risiken von Interessenkonflikten. Es werden zudem auch keine weiteren Gebühren berechnet, wenn für den Handel mit Währungen, Rohstoffen, CFDs auf Indizes und ETFs gehandelt wird. Es gibt nur eine Inaktivitäts-Gebühr von $10 sollten Sie die Handelsplattform für einen Zeitraum von drei Monaten nicht benutzen. Somit beschränken sich die Kosten für eine Transaktion allein auf die Spreads. Nur für das Handeln mit Aktien und CFDs werden zusätzliche Gebühren erhoben, dies ist aber in der Branche üblich. Es ist an dieser Stelle nochmals deutlich hervorzuheben, dass Plus500 über Forex eine große Auswahl an Basiswerten bietet.

Der maximale Hebel fällt im Vergleich zu anderen Brokern bei Plus500 etwas niedriger aus. Trader haben beim Forex Handel die Möglichkeit mit dem 50-fachen Einsatz zu handeln. Für die meisten Trader ist das in der Regel vollkommen ausreichend. Handeln Trader mit Indizes und Rohstoffen, dann gilt hierbei eine Begrenzung von 15:1 bzw. 12:1.

Spreads und Gebühren bei Plus500

Im Test konnte Plus500 damit überzeugen, dass die Trader weder Kommissionen noch Provisionen zahlen müssen. Der komplette Umsatz wird nur über die Spreads generiert. Die Spreads ergeben sich aus der Differenz der Kauf- und Verkaufspreise eines Instruments. Werden die Spreads jedoch mit anderen Brokern verglichen, so fielen diese bei Plus500 sehr hoch aus. Üblicherweise beginnen diese im Forex Handel mit Währungspaaren wie zum Beispiel EUR und USD mit 2 Pips. Plus500 bewegt sich damit im Marktdurchschnitt. Beim Übernachthandel können zusätzliche Kosten entstehen. Die genauen Beträge kann der Händler über den Punkt ‚Details‘ auf der Plattform einsehen. Hält der Trader offene Posten von Freitag bis Montag, dann belaufen sich die Kosten auf das Dreifache, die beim Verkauf am Eröffnungstag berechnet worden wären.

Vom jeweiligen Bereich, indem eine Investition getätigt wird, hängt der einsetzbare Hebel ab. Einen maximalen Hebel von 1:100 sieht Plus500 im ETF-Bereich vor. Beim Index-CFD fällt der Hebel mit 1:300 am höchsten aus. Wird mit Devisen gfehandelt, dann sind Transaktionen mit einer Hebelwirkung von bis zu 1:200 realistisch.

Wie wird ein Konto eröffnet und wie bekommt man den Bonus?

Die Eröffnung des Handelskontos bei Plus500 ist kostenlos und schnell erledigt. Im ersten Schritt wählt der Trader, ob er ein Demokonto oder ein reales Konto erstellen möchte. Danach gibt der Trader seine E-Mail-Adresse ein und legt ein Kennwort fest. Direkt im Anschluss kann der Trader die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Handelsoberfläche sehen. Sobald die Telefonnummer überprüft wurde, wird der Willkommensbonus von 25 Euro sofort dem Handelskonto gutgeschrieben. Möchte der Trader jetzt den Willkommensbonus einsetzen oder eine eigene Einzahlung vornehmen, dann ist das Ausfüllen eines online Formular notwendig. Danach kann der Trader Einzahlungen ab einer Summe von 100 Euro per PayPal, Kreditkarte, Giropay, Sofortüberweisung, Banküberweisung oder auch per Skrill vornehmen.

Das Trading Modul von Plus500 ist weltweit nutzbar. Es befinden sich Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und EFTs in der CFD-Liste.

Die Handelszeiten von Plus500

Als Trader ist es bei Plus500 möglich, auf den weltweiten Märkten zu handeln. Dadurch haben die deutschen Händler auch die Möglichkeit an internationalen Börsen von attraktiven Renditen zu profitieren. Bei den Handelszeiten muss zwischen europäischen und außereuropäischen Börsen unterschieden werden. Die wichtigsten europäischen Standorte sind nicht nur Frankfurt am Main, sondern auch die Börsen in Paris, London und Rom. Bei den außereuropäischen Börsen findet der Trader bei Plus500 neben dem NASDAQ auch Tokio und die Wall Street von New York im Angebot.

Je nachdem, an welcher Börse der Trader handeln möchte, sollte er natürlich die jeweiligen Handelszeiten im Auge behalten. An den deutschen Börsen ist das in der Regel von 9:00 bis 20:00 Uhr. Die Wall Street und NASDAQ ermöglichen den Handel von 15:30 bis 22:00 Uhr. Es gibt aber auch Börsen, wie zum Beispiel Mailand, an der der Späthandel möglich ist. Über das digitale Handelssystem kann es im Einzelfall aber auch Einschränkungen geben. Plus500 informiert die Trader auf der Plattform sehr ausführlich über die jeweiligen Handelszeiten.

Zusätzliche Funktionen von Plus500

Auch wenn Plus500 einige interessante Funktionen anbietet, kann der Broker mit anderen Anbietern bei einigen Features nicht ganz mithalten. Sehr erwähnenswert ist aber bei Plus500 das unbegrenzt nutzbare Demokonto, denn bei vielen anderen Anbietern gibt es hier eine zeitliche Beschränkung. Dies ermöglicht auch einem erfahrenen Händler, eine neue Strategie erst mal im Demokonto zu testen. Plus500 stellt bei Eröffnung eines Demokontos dem Händler 20.000 virtuelle Euro zur Verfügung.

Sehr zu empfehlen bei Plus500 ist das Demokonto, denn hier kann jeder viele Informationen und Tipps für ein erfolgreiches Trading bekommen. Plus500 stellt dies sehr anschaulich anhand von praktischen Beispielen dar. So kann jeder die wichtigsten Punkte für den erfolgreichen Handel in ganz kurzer Zeit erlernen. Suchen allerdings erfahrene Händler nach bestimmten Informationen, dann müssen dieses Informationen und Tipps sehr oft auf anderen Seiten im Internet beschafft werden.

Die Handelsoptionen bei Plus500

Handeln mit Votalität durch flexible und kommissionsfreie Optionen; Einkaufsoptionen- oder Put-Optionen für Dax 30, S&P500, CAC 40, MIB 40, AEX 25 und FTSE 100.

Handelsoptionen CFDs für populäre Indizes weltweit – keine Kommission, Kauf- oder Verkaufsoptionen.

Große Auswahl an Absicherungsmöglichkeiten mit Einkaufsoptionen- oder auch Put-Optionen auf die größten Indizes. Handeln mit aufsteigenden, fallenden und mit Seitwärtsmärkten.

In Echtzeit kostenlose Optionsraten

Garantiert schnelle Auszahlungen

Natürlich wurde auch die Auszahlungsgeschwindigkeit im Test von Plus500 genau unter die Lupe genommen. Sehr positiv bei Plus500 fiel auf, dass Auszahlungen in unbegrenzter Höhe kostenfrei sein. Händler haben hierbei die Wahl zwischen der Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal oder Skrill, wobei die Auszahlung immer auf demselben Weg erfolgt, wie die Einzahlung. Möchte der Trader sein Geld mittels PayPal ausgezahlt bekommen, dann kann er meist schon innerhalb von 24 Stunden darüber verfügen. Das gleiche gilt auch bei dem Dienstleister Skrill. Wählt der Trader eine Auszahlung per Kreditkarte, dann hängt die Auszahlungsgeschwindigkeit von der Geschwindigkeit des Bankinstituts ab, wobei der ausgezahlte Betrag im Test spätestens nach 3 Werktagen auf dem Konto war.

Bei Einzahlungen stehen dem Trader auch noch die schnellen Varianten Giropay und Sofortüberweisung zur Verfügung. Gegenüber der klassischen Banküberweisung haben diese den Vorteil, dass der einbezahlte Betrag sofort auf dem Handelskonto zur Verfügung steht.

Die Bonusbedingungen

Der Bonus von 25 Euro ist unabhängig von einer Einzahlung bei Plus500. Der Bonus wird sofort nach Eröffnung des Handelskontos und der Eingabe des Bonuscodes auf dem Konto des Traders gutgeschrieben (Geschäftsbedingungen gelten). Möchte der Trader sich den Bonus wieder auszahlen lassen, dann muss er zunächst 100 Händlerpunkte oder T-Points erwerben. So werden für den Handel mit 1 Mini-Lot im Währungspaar EUR/YEN 5,4 Händlerpunkte gutgeschrieben. Handelt er hingegen mit Facebook-Aktien, dann bekommt er auf einen Schlag 33,5 Händlerpunkte.

Plus500 gewährt auf die erste Einzahlung einen zusätzlichen Bonus von bis zu 30 % des Betrages, der eingezahlt wird. Dies bedeutet, dass Plus500 für die Mindesteinzahlung von 100 Euro weitere 30 Euro auf dem Handelskonto gutschreibt. Der maximale Bonus beträgt 7000 Euro. Für die Auszahlung ist je nach Bonushöhe eine bestimmte Anzahl an Händlerpunkten erforderlich.

Plus500 und der Kundenservice

Bei vielen Brokern gehört der Kundenservice mittels Telefon oder Chat zum Standard. Leider müssen die Kunden von Plus500 auf diesen Service verzichten. Plus500 bietet nur einen Service per E-Mail und einen Live-Chat-24/7 an. So werden Anfragen in der Regel innerhalb von 30 Minuten beantwortet. Sehr positiv fiel im Test auch auf, dass die Mitarbeiter sehr individuell auf die Anfragen eingingen und diese dann ausführlich beantworten. Es gibt keine Standardinfos. Aus diesen Gründen fällt die fehlende Hotline nicht wirklich ins Gewicht.

Seriosität von Plus500

Plus500 Stationen
Bei Plus500 und anderen Brokern fielen bisher keine negativen Punkte auf und dennoch wird die Branche kritisch beäugt. Dies liegt sicherlich daran, dass viele der Broker ihren Sitz im Ausland haben. Hierzu muss aber auch gesagt werden, dass die Bankenaufsicht FCA für ihre außerordentlichen strengen Maßstäbe bekannt ist. Plus500 ist schon seit vielen Jahren aktiv auf dem Markt, sodass Trader und Händler davon ausgehen können, dass alles seriös abläuft. Der beste Beweis ist hier sicherlich die große Anzahl der Kunden, die sich auf über eine Million beläuft.

In der Regel haben unseriöse Broker ihren Sitz nicht in Europa, sodass die Regulierung sehr oft in den bekannten Steueroasen Cayman Islands oder Belize erfolgt. Die schwarzen Schafe kann jeder, ob erfahrener Trader oder Neueinsteiger auch sehr oft an den sehr hohen Mindesteinzahlungen erkennen. Ein weiteres Kriterium für die Seriosität eines Brokers ist auch die Auszahlung.

Fazit zu Plus500

Im Test konnte Plus500 mit einem breiten Sortiment, das über den Forex Handel hinausgeht, überzeugen. Als Trader sind auf der Handelsplattform von Plus500 immer alle relevanten Basiswerte zu finden. Die Plattform läuft stabil und verfügt über eine übersichtliche eine einfache Bedienung. In der Branche ist der Bonus für Neueinsteiger einzigartig. Der Bonus kann auch ohne weitere Einzahlungen direkt zum Handeln genutzt werden. Die Einzahlungsmöglichkeiten, die dem Trader zur Verfügung stehen, sind sehr vielfältig und außerdem sorgt die Regulierung durch die britische Finanzaufsicht für Vertrauen bei den Anlegern.

Im Test hat sich Plus500 als gut aufgestellter CFD-und Forex-Broker dargestellt. Die Plattform ist einfach zu bedienen, sodass jeder sofort klarkommen. Durch einen begrenzten Hebel ist man als Händler vor also zu hohen Verlusten geschützt. Plus500 ist im Gesamtergebnis ein sehr zu empfehlender Broker.