Der Devisen Broker Vergleich

Der Devisen Broker Vergleich

Devisenhandel, auch Forex Trading (Abkürzung für „foreign exchange market“; trading = Handel) genannt, ist vereinfacht gesagt der Handel mit Währungen (Devisenhandel = Geldhandel). Das heißt, beim Forex Trading wird auf den steigenden oder fallenden Wechselkurs zwischen zwei Währungen spekuliert. Die Differenz zwischen den Währungen stellt entweder den Gewinn oder den Verlust des Devisenhandels dar – je nachdem ob man auf steigende oder fallende Wechselkurse gesetzt hat.

Gezielter Devisen Broker Vergleich

der Devisen Broker Vergleich
Um am Devisenhandel teilnehmen zu können, muss man sich eines sogenannten Brokers bedienen. Mit einem Devisen Broker Vergleich auf dieser Webseite findet man schnell den für sich passenden Broker heraus. Vergleichsportale, die auf einen Devisen Broker Vergleich spezialisiert sind, erleichtern die Auswahl wesentlich, denn im Internet gibt es eine fast unüberschaubare Vielzahl von Brokern. Um nicht an ein „schwarzes Schaf“ zu geraten, sondern einen seriösen und günstigen Anbieter zu finden, lohnt sich also ein Devisen Broker Vergleich.

Devisen Broker Vergleich nach unterschiedlichen Kriterien

Devisen Broker im Vergleich
Bevor man einen Devisen Broker Vergleich vornimmt, sollte man sich klar darüber sein, was eigentlich der Devisenhandel ist. Viele, vor allem größere Broker, bieten entsprechende Hintergrundinformationen rund um das Forex Trading an. Es gibt auch einige Broker, die eigene Tutorials entwickelt haben, in denen man nicht nur lernt, was Devisenhandel ist und wie er funktioniert, sondern auch wie man beispielsweise Indikatoren und Chartanalysen liest. Das Serviceangebot ist also sehr unterschiedlich und sollte daher beim Devisen Broker Vergleich eine gewisse Rolle spielen.

Um den Devisenhandel ein wenig zu üben und den Devisenmarkt zu beobachten, bieten die meisten Forex Broker entsprechende kostenlose Demo-Konten an. Dafür wird den angehenden Tradern virtuelles Geld zur Verfügung gestellt, mit dem sie (virtuell) am Devisenhandel teilnehmen können. Natürlich werden dort erzielte Gewinne nicht ausgezahlt, aber auch mögliche Verluste sind nicht so tragisch, da es sich ja um kein echtes Geld handelt. Da Demo-Konten nicht nur zum Üben und Erfahrungssammeln gut sind, sondern von professionellen Tradern auch dazu genutzt werden, um gewissen Strategien auszuprobieren oder mit Indikatoren und Charts zu arbeiten, sollte bei einem Devisen Broker Vergleich immer darauf geachtet werden, ob der Broker ein solches kostenloses Konto zur Verfügung stellt, bevor man mit echten Geld zu handeln beginnt.

Weitere Aspekte beim Devisen Broker Vergleich sind die Plattformen (Download oder ausschließlich über das Internet), technische Voraussetzungen, Transaktionskosten, Zahlungsweise, Wahrungspaarungen und möglicherweise weitere Handelsangebote wie CTF oder Rohstoffe.